Direkt zum Inhalt
Team BFS gewinnt bei den 4-Achsern.

4. Lauf der Truck-Trial-Europameisterschaft 2018

Tausende Besucher pilgerten am Wochenende zum 4. EM-Lauf im Truck Trial nach Langenaltheim und wollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Von Anfang an lief es für das BFS Team um Marc Stegmaier und Jan Plieninger in dem mit 12 Startern großen 3-Achser Feld nahezu perfekt. Mit voller Konzentration fuhren sie ihren 10,5t schweren Truck durch den Stangenparcours. Ausgegrabene Wasserlöcher und meterhohe Felsbrocken konnten sich dem Team und ihrem Fahrzeug genauso wenig in den Weg stellen, wie die langen Steilhänge, die es fast senkrecht hochzufahren galt. Souverän fuhr BFS am Sonntag den Sieg mit fast 400 Punkten Vorsprung auf das zweitplatzierte Team „Zebra Zil Offroad“ ein.

Durch den 1. Platz in Langenaltheim wächst in der Gesamtwertung der Abstand auf das dahinterliegende Team Funke auf 10 Meisterschaftspunkte. Dennoch ist vor den beiden ausstehenden Wettbewerben in Limberg (Österreich) und Chatel (Frankreich) in der Europameisterschaft noch nichts entschieden.

Team HS-Schoch_Hardox

Projekt „Titelverteidigung“ bei HS-Schoch

In der Kategorie der 4-Achser wurde das HS-Schoch-Hardox-Team bei der Aufholjagd auf der Heimstrecke vom Pech verfolgt. Erneut warf ein Achsbruch die beiden Fahrer Marcel und Johnny punktemäßig zurück. Bereits in der ersten Sektion kurz nach dem Start zwang der Schaden die Jungs zu einer ungewollten Pause und einigen Strafpunkten. Das Werkstatt Team des Truckstylingspezialisten konnte den 4-Achser jedoch in einer rekordverdächtigen Zeit von 1 ½ Stunden wieder flottmachen, das reichte am Ende des ersten Tages mit 800 Fehlerpunkten jedoch nur für den zweiten Platz.

Hungrig nach einem Sieg startete man in den Sonntag. Trotz einer gebrochenen Plattfeder und einem Plattfuß konnten der Rückstand vom ersten Tag halbiert werden. Schlussendlich mussten sich die Jungs trotzdem mit einem zweiten Platz hinter Team Reicher zufriedengeben. Mit nur 10 Punkten Abstand geht das Team von HS-Schoch optimistisch in die nächsten beiden Läufe. Auch hier ist noch alles offen im Kampf um den Titel des Europameisters 2018.

Hier geht es zur Bildergalerie zum 4. Lauf

Save the Date: Der nächste Wettkampf findet am 25. und 26. August in Limberg (Österreich) nahe Wien statt.

Deutsch
Tags