Direkt zum Inhalt
Entspannt: Arvals neue Digitalservices sollen das Fuhrparkmanagement weiter vereinfachen.

Digitale Fuhrparkservices für Leasingfahrzeuge

Arval nutzt die Möglichkeiten der Digitalisierung, um die Erhebung von Fuhrparkdaten zu vereinfachen und zu präzisieren. Die App „My Arval Mobile“ und die webbasierte Lösung „Arval Integral Fleet“ sollen sowohl Kunden als auch Fahrern als neue digitale Hilfsmittel zur Seite stehen und das Flotten-Management vereinfachen.

Mit der neuen App „My Arval Mobile“ sollen Fahrer überall in Echtzeit auf alle relevanten Informationen rund um ihr Leasingfahrzeug zugreifen können. So erhalten sie laut Entwickler einen umfassenden Überblick über Informationen zu Fahrzeugen, Dienstleistungen wie Wartungen und Reparatur sowie den vollen digitalen Zugriff auf alle Fahrzeugdokumente. Zusätzlich ist eine interaktive Karte mit nahegelegenen Partnerwerkstätten von Arval verfügbar. Die App ist ab sofort für iOS und Android kostenlos in den jeweiligen Stores abrufbar und wird regelmäßig aktualisiert, so Arval.

Das Reporting-Tool „Arval Integral Fleet“ soll anbieterunabhängig die Flottendaten bündeln und dabei alle wichtigen Fuhrpark-Kennzahlen bereitstellen, damit Fuhrpark-Verantwortliche den gesamten Fahrzeugpool auf Basis zuverlässiger Daten verwalten und bestmöglich einsetzen können. Die Online-Anwendung konsolidiert die Daten verschiedener Leasing- oder Fuhrparkmanagementanbieter und ermöglicht den Verantwortlichen auf Basis eines Erhebungszeitraums von bis zu drei Jahren strategische Entscheidungen über den Fuhrpark zu treffen. Vier unterschiedliche Analysemöglichkeiten sollen auf den Devices einen umfassenden Überblick bieten über alle relevanten Flottenparameter des aktiv genutzten Fuhrparks, eine inner- und außervertragliche Kostenübersicht, einen Abgleich der tatsächlichen Fahrzeugnutzung mit vertraglich vereinbarten Konditionen und auch den CO2-Ausstoß der Flotte.

Foto: Unsplash/Rawpixel

Deutsch
Tags