Direkt zum Inhalt
busplaner-Fotowettbewerb 2018: „Der schönste Bus" ist ein Schweizer.

busplaner-Fotowettbewerb 2018: „Der schönste Bus" ist ein Schweizer

Der Gewinner steht fest: „Der schönste Bus 2018“ fährt für das Churer Reisebüro W. Roth in der Schweiz. Das Fahrzeug konnte sich im Online-Voting, an dem 380 busplaner-Leser teilnahmen, mit 139 Stimmen (37 Prozent) gegen 27 Mitbewerber durchsetzen und wird das Titelbild der Oktoberausgabe von busplaner schmücken. Zusätzlich erhält das Unternehmen einen Komplettsatz Edelstahlradzubehör vom Tuning & Styling-Experten HS-Schoch GmbH, Lauchheim.

Rang zwei im busplaner-Fotowettbewerb mit 54 Stimmen belegte das Reiseunternehmen Lang Reisen mit Sitz in Schwarzenberg. Firmeninhaber René Lang konnte mit seinem silbernen Volvo 9700 erfolgreich punkten. Mit 45 Stimmen errang die Grüner Omnibus GmbH aus Rudelzhausen mit ihren „rollenden Heimatbotschaftern“, einem MAN Lion’s Coach Supreme, einem SETRA 515 HDv und einem Mercedes Tourismo den dritten Platz. Beide Zweit- und Drittplatzierten dürfen sich jeweils über ein Überraschungspaket aus dem HUSS-Shop freuen.

Darüber hinaus verloste busplaner unter den Teilnehmern an der Abstimmung attraktive Preise an folgende Gewinner:

  • Johann Wiesheu, Geschäftsführer von Omnibus Wiesheu in Oberappersdorf (Tickets für bis zu 34 Personen im Filmpark Babelsberg mit VIP-Führung)
  • Hans Beer, Geschäftsführer von Beer Reisen in Bruckmühl (Gruppentickets für den
    EuropaPark Rust)
  • Carmen Höchst, verantwortlich für die Buchhaltung beim Omnibusbetrieb Klaus Weber in Hünstetten (Gutschein für ein Verwöhn-Wochenende in den Ring-Hotels)
  • Roman Wochmjakow vom technischen Vertriebssinnendienst des Unternehmens TSL Escha in Halver (Gutschein für ein Verwöhn-Wochenende in den Ring-Hotels)

Alle 2018 eingesandten Fotos sind auf busplaner.de zu sehen

Foto: HUSS-VERLAG

Deutsch