Direkt zum Inhalt
Edelstahl-Styling vom Feinsten by HS-Schoch.

Sicher und schick - HS-Schoch auf der IAA 2018

HS-Schoch, Spezialist für Truckstyling und Ladungssicherung, präsentiert sich auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge mit bereits etablierten und zahlreichen neuen Produkten. Weltpremiere feiert dabei der Heckunterfahrschutz SL1000, der im Ernstfall Leben retten kann. Die Kombination aus Anfahrschutz und Staukasten soll effektiven Schutz bei einem Zusammenstoß bieten. Der eigentliche Unterfahrschutz besteht aus einem keilförmigen Staukasten mit patentierter mechanischer Absenkung, die bei einem Aufprall aktiviert wird. Die zweite Komponente ist ein Palettenstaukasten. Das Zusammenspiel beider Komponenten soll, so HS-Schoch, die möglichen Gefahren reduzieren, wenn es Kracht. Wie das Ganze bei einem Crash tatsächlich aussieht, kann auf dem Freigelände der Messe am Stand D89 angesehen werden. Aber Vorsicht: Betreten auf eigene Gefahr!

Mit dabei hat der Truckexperte auch den Palettenstaukasten „HS-Box P4000“. Er basiert laut Hersteller auf dem "PK3000", der verbessert und mit neuen Features ausgestattet wurde. Eine neue Lösung für die gesetzeskonforme LED-Montage kommt aus dem Truckstylingbereich. Dafür soll ein einfaches „Plug and Play-System“ eingesetzt werden. Darüber hinaus zeigt sich das Unternehmen als Systemlieferant und präsentiert die einzelnen Arbeitsschritte, von der Entwicklung bis zur versandfertigen KTL- und pulverbeschichteten Systemkomponente.

Es wird auch viel geglänzt bei HS-Schoch. Am Messestand (Halle 26/ Stand C26) sind diverse Truckstyling-Produkte wie Bullfänger, Lampenbügel, Front- und Seitenschutzrohre oder Fahrerhaus- und Seitenverkleidungsauftritte zu sehen. Das Auge fährt schließlich mit.

Fotos: HS-Schoch

 

Deutsch