Direkt zum Inhalt
Modellversuch: Die FlixMobility GmbH will ab April auf E-Busse im Fernverkehr setzen. (Foto: FlixMobility)

Fernbusmarkt: FlixBus setzt auf E-Mobilität

Die Münchener FlixMobility GmbH will nach eigenen Angaben in E-Mobilität investieren und E-Busse im Fernbuslinienverkehr testen. Ab April sollen die ersten vollelektrischen Fernbusse in Frankreich in den Testbetrieb auf der Strecke zwischen Paris und Amiens gehen. Der erste E-Fernbus in Deutschland soll nach Unternehmensangaben im Rahmen des aktuellen Netzausbaus ab Frühsommer auf einer neuen Linie zwischen Hessen und Baden-Württemberg folgen.

Geschäftsführer André Schwämmlein: „Wir wollen die Mobilität der Zukunft mitgestalten. E-Busse sind in im Moment in der Anschaffung zwar deutlich teurer, dennoch sind wir überzeugt, dass sich diese Investition in die Zukunft lohnt. Wir als Anbieter setzen hier ein klares Zeichen, dass die Mobilitätswende möglich ist. Zeitgleich ist der erste E-Fernbus ein Signal an die Bushersteller, Innovationen voranzutreiben und Alternativen zum reinen Diesel-Antrieb zu entwickeln. Zukunftsfähige Mobilität ist mittlerweile auch ein gesellschaftliches Anliegen.“

Foto: FlixMobility

Deutsch
Tags