125 Jahre Skoda

Torsten Buchholz

Im Skoda-Pavillon der Autostadt in Wolfsburg widmet sich eine neue Ausstellung dem 125. Firmenjubiläum des traditionsreichen Automobilherstellers aus Mladá Boleslav. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, sich auf eine Reise durch die Unternehmensgeschichte von Soka zu begeben, die automobile Gegenwart zu erleben und gleichzeitig einen Blick in die Zukunft zu wagen.

Mit dem Skoda Popular 1100 OHV aus dem Jahr 1939 präsentiert das Team des Pavillons ein ganz besonderes Highlight, das exemplarisch für 125 Jahre Unternehmensgeschichte steht. Der zweitürige Roadster war das erste Serienautomobil, dessen Getriebe vom Motor getrennt am Hinterachs-Differential angeordnet war. Mit dieser innovativen Transaxle-Bauweise war der Popular seiner Zeit voraus und gilt heute als automobiler Meilenstein.