ABT: Audi A6 allroad bis zu 408 PS

Torsten Buchholz

Die aktuelle Generation des Audi A6 allroad quattro (C8) ist von Haus aus schon mit potenten Triebwerken ausgestattet. ABT Sportsline bietet nun zusätzliche Leistungssteigerungen an. Fahrdynamisch ist der Traumwagen schließlich trotz seines dezent „offroadigen Looks“ über alle In Sachen Pferdestärken führt nun der Benziner 55 TFSI das verfügbare Motoren-Angebot an: Statt 340 PS (250 kW) bietet er durch Einsatz des Hightech-Steuergeräts ABT Engine Control 408 PS (300 kW) auf. Das entspricht einem Plus von 20 Prozent. Gleichzeitig legt das Drehmoment von 500 auf 550 Nm zu. Beim Diesel übernimmt der 55 TDI die Führungsrolle, der beim Serienmodell mit 349 PS (257 kW) sogar der stärkste Motor ist. Dank ABT Power erreicht seine Karriere mit 384 PS (282 kW) einen neuen Höhepunkt. Zudem kann er mit 760 statt 700 Nm seinen Drehmoment-Vorsprung weiter ausbauen. Aber auch der 50 TDI kann sich mehr als sehen lassen. Er geht ab Werk mit 286 PS (210 kW) und 620 Nm ins Rennen. ABT Sportsline kann das natürlich noch steigern und erhöht auf 330 PS (243 kW) und 670 Nm.

Optisch unterscheidet sich ein allroad in vielen Details von einem normalen A6. Durch Leichtmetallräder von ABT Sportsline wiederum hebt man sich stilsicher von einem gewöhnlichen allroad ab. Zur Wahl stehen die FR in 20 und 21 Zoll sowie die GR in 20 Zoll. Letzteres besitzt ein auffällig konkaves Felgenbett und einen in glossy black lackierten Korpus. Alternativ ist die sportlich-elegante GR-Felge, die in dieser Ausführung auch das Fotofahrzeug ziert, in mattem Schwarz verfügbar. Das in mystic black gehaltene FR-Design ist eine spannungsgeladene Interpretation des klassischen Fünfspeichendesigns. Alle Felgenvarianten glänzen dabei durch ihre Diamantbedrehung mit abwechslungsreichen Akzenten. Im Innenraum gibt es von Audi optional die allroad line und ABT bietet hier ebenfalls interessante Details für die Individualisierung:  so etwa die Start-Stop-Schalterkappe und die ABT Schaltknaufkappe in Carbon. Erhältlich ist zudem die ABT Türeinstiegsbeleuchtung, die das ABT Logo beim Ein- und Aussteigen nonchalant auf den Boden projiziert.