Autostadt: Drei neue Ducati-Superbikes im Glaskasten

Torsten Buchholz

In den Glasvitrinen am ZeitHaus präsentiert die Autostadt in Wolfsburg ab sofort drei aktuelle Motorräder der Volkswagen-Konzernmarke Ducati. Das Trio besteht aus den Modellen Panigale V4 R, Panigale V2 und Monster 1200 S „Black on Black". Es ergänzt die Ausstellung der drei Superbikes, die seit dem vergangenen Jahr in den Glasboxen am ServiceHaus zu sehen sind.

Die Panigale V4 R wurde entwickelt, um Erfolge bei der Superbike-Weltmeisterschaft zu erzielen. Technisch ist sie eng mit der bereits ausgestellten Panigale V4 Anniversario 916 verwandt. Als das neueste Modell aus der Modelreihe gilt die Ducati Panigale V2. Mit ihrem Zweizylinder-Superquadro-Motor hat sie jedoch eine deutlich schmalere Silhouette als die V4 Anniversario. Die Monster 1200 S „Black on Black", die mit über 320.000 verkauften Einheiten das erfolgreichste Motorrad des traditionsreichen italienischen Herstellers ist, komplettiert die Ausstellung.

Wer beim Anblick der Ducatis Lust bekommen hat, selbst Motorrad zu fahren, darf sich im Frühjahr auf verschiedene Fahrtrainings in der Autostadt freuen. Zur Auswahl stehen etwa ein Basistraining, ein Schräglagentraining sowie ein spezielles Training für Personen, die nach einer längeren Pause wieder mit dem Motorradfahren beginnen möchten – alle Trainings werden von Frühjahr bis Herbst absolviert. Alle Angebote sind über den Autostadt Ticketshop unter 0800 288 678 238 sowie über den Online-Shop der Autostadt unter www.autostadt.de buchbar.