Der neue Mercedes-AMG GT4

Torsten Buchholz

Nach dem Launch des neuen Mercedes-AMG GT3 präsentiert Mercedes-AMG zur Jubiläumssaison des Customer-Racing- Programms die Weiterentwicklung seines weltweit erfolgreichen GT4-Modells. Der neue Mercedes-AMG GT4 (Modelljahr 2020) sich mit neuen Designdetails und technischen Optimierungen, die unter anderem die Langstrecken-Performance weiter steigern sollen. Laut Mercedes-Benz soll eine verbesserte Motor- und Bremsenkühlung dafür sorgen, dass auch bei extrem heißen Temperaturen verlässlich die Top-Performance auf die Rennstrecke gebracht werden kann. Die ersten Exemplare des neuen Modells sollen nach erfolgter Homologation im März 2020 ausgeliefert werden.

Stefan Wendl, Leiter Mercedes-AMG Customer Racing sagt:

„Bei unserem Einstieg in das GT4-Segment vor zwei Jahren war es unser Anspruch, ein Rennfahrzeug zu bauen, das auf Anhieb siegfähig ist. Mit Blick auf die Erfolge des Mercedes-AMG GT4 ist uns das eindrucksvoll gelungen. Um unseren Customer Racing Teams auch weiterhin solche Höchstleistungen auf der Rennstrecke zu ermöglichen und für die Herausforderungen in neu erschlossenen Märkten wie Asien und Südamerika bestens gerüstet zu sein, haben wir uns nun für eine Aktualisierung des Mercedes-AMG GT4 entschieden. Die Neuauflage vereint Performance, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit wie kein zweites Fahrzeug in diesem Segment und ist passgenau auf die Bedürfnisse der Kundenteams zugeschnitten. Auch abseits vom großen internationalen Rennzirkus garantiert der neue Mercedes-AMG GT4 mit seinem leistungsstarken V8-Biturbomotor jede Menge Spaß – sei es bei Track Days oder in Rennserien mit offenen Klassen. Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft in der GT4-Kategorie sind gestellt.“