Werbung
Werbung
Werbung

Die Formel E in Bildern in Hongkong

Bert Brandenburg

So ein Pech. Nachdem sich Sam Bird als vorzeitiger Sieger auf dem Podium feiern ließ, wurde der Brite nach einem Unfall mit Andre Lotterer nachträglich auf den 6. Platz zurückversetzt. Damit der zweite Platz und das 29. Podium für den Brasilianer Lucas di Grassi im 50. Rennen der Elektrorennserie. Sein Teamkolege Daniel Abt nach starker Aufholjagd Vierter. Das Audi-Kundenteam Envision Virgin Racing holt die Plätze drei und sechs.

50. Rennen der Formel E und ein weiteres Podiumsergebnis für Audi Sport ABT Schaeffler: Lucas di Grassi fuhr beim turbulenten E-Prix in Hongkong mit kühlem Kopf auf Rang zwei. Teamkollege Daniel Abt kämpfte sich von Startposition zwölf auf Platz vier nach vorn. Insgesamt kamen alle vier Audi e-tron FE05 in die Top Sechs.

Werbung
Werbung
Werbung