Solarrennwagen zieht ins Deutsche Museum

Christine Harttmann

In der Nürnberger Dependece des Deutschen Museums in München ist ein Solarauto mit Fahrwerk-Technologie angekommen. Mein Autokran hievte den umweltfreundlichen Boliden, der bereits mehrere wichtige Solarrallyes bestritt, in das zweite Obergeschoss des Zukunftsmuseums. Dort soll er ab 2021 Seite an Seite mit anderen viel diskutierten Technologien wie „Hyperloop“ präsentiert werden.

Der „Sonnenwagen“ ist weiter in der Welt herumgekommen als die meisten Autos. So hat er 2017 bei der 14. World Solar Challenge in Australien teilgenommenund in der Cruiser-Klasse den 2. Platz belegt. Bei dieser Weltmeisterschaft ging es rund 3.000 Kilometer von Darwin bis nach Adelaide. 2018 folgte dieEuropean Solar Challengeund verschiedeneandere Events.