Virtueller Rundgang durch die Motorworld München

Susanne Frank

Seit Mai ist sie für Besucher geöffnet: die Motorworld München. Die mit großem Aufwand restaurierte ehemalig Lokhalle der Deutschen Bahn beherbergt über 25 der weltweit wertvollsten und exklusivsten Automarken. Automobilfans aus nah und fern können kostenlos Sportwagen von Ferrari, Bugatti, Limousinen von BMW, frisch glänzende Oldtimer von Rolls Royce ebenso wie VW Bulli und bunte Käfer aus nächster Nähe bewundern. Auch berühmte Wagen aus Film und Fernsehen haben in der Erlebniswelt ein Plätzchen gefunden. Fans von PS-starken Boliden wie wertvoller Luxusmarken werden nach München-Freimann pilgern und ein wenig in vergangene Zeiten eintauchen. Viel Spaß beim virtuellen Rundgang ebenso wie beim persönlichen Besuch! Der Eintritt ist übrigens kostenlos und die Motorworld ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet.

 
Nach 25 Jahren Stillstand kommt wieder automobiles Leben in die restaurierte Halle und das Areal im Münchner Norden. Neben den präsentierten Oldtimern und Luxuslimousinen in einer über 100 Jahre alten, historischen Industriearchitektur befinden sich hier zahlreiche Shops, Dienstleister, Werkstätten, Eventlocations und Tagungsräume. Übernachten kann man im Vier-Sterne-Hotel Ameron München Motorworld und im stilechten Ambiente der 50er Jahre des Motorworld Inn schmecken Burger und Pommes nochmal so gut.
Nach 25 Jahren Stillstand kommt wieder automobiles Leben in die restaurierte Halle und das Areal im Münchner Norden. Neben den präsentierten Oldtimern und Luxuslimousinen in einer über 100 Jahre alten, historischen Industriearchitektur befinden sich hier zahlreiche Shops, Dienstleister, Werkstätten, Eventlocations und Tagungsräume. Übernachten kann man im Vier-Sterne-Hotel Ameron München Motorworld und im stilechten Ambiente der 50er Jahre des Motorworld Inn schmecken Burger und Pommes nochmal so gut.
« Bild zurück
Bild
1 / 19
Bild vor »