Werbung
Werbung
Werbung

Vorschau: BMW und die DTM 2019

Bert Brandenburg

In der DTM beginnt 2019 die neue Class-1-Ära mit Vierzylinder-Turbomotoren. An neun Rennwochenenden in fünf Ländern misst sich der BMW M4 DTM mit der Konkurrenz von Audi und dem neuen dritten Hersteller in der DTM, Aston Martin.

Neben den deutschen Austragungsorten Hockenheim, Nürburgring, Norisring und Lausitzring sowie den bereits aus dem Vorjahr bekannten Auslandsstationen Brands Hatch und Misano sind die Rennen in Zolder und Assen neu im Programm. Dazu wird es gemeinsame Rennveranstaltungen mit der Japanese Super GT Championship geben. Die japanischen Hersteller absolvieren beim DTM-Saisonfinale in Hockenheim einen Gaststart. Im November treffen sich dann alle Hersteller zu einem gemeinsamen Rennevent auf dem japanischen Fuji Speedway.

Werbung
Werbung
Werbung