Weltpremiere: Der neue Fiat 500 rein elektrisch

Torsten Buchholz

Die neue dritte Generation des italienischen Kleinwagens Fiat 500 feiert Weltpremiere. Der neue Fiat biete mehr Platz, verfüge über noch innovativere Technologie und präsentiere sich in einem neuen Stil – aber er immer noch ein Cinquecento, verspricht der Hersteller. Es handelt sich um das erste vollelektrisch angetriebene Fahrzeug aus dem Hause Fiat Chrysler Automobiles (FCA). Die Reichweite soll bis zu 320 Kilometern betragen, gemessen nach neuem WLTP-Standard. Das Schnellladesystem mit 85 kW ist serienmäßig.

Der neue Fiat 500 beherrscht das autonome Fahren auf Level 2 beherrscht und verfügt Infotainmentsystem Uconnect 5. Hollywood-Star Leonardo DiCaprio unterstützt neuen Fiat 500 als Werbebotschafter.

Spektakuläre Showcars interpretieren neuen Fiat 500 mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit: 500 Giorgio Armani, B.500 MAI TROPPO von Bvlgari und 500 Kartell. Zum Markstart gibt es den Fiat 500 „la Prima“.Pro Land werden die ersten 500 Fahrzeuge als nummerierte Auflage aufgelegt. Der Verkauf erfolgt inklusive Heimladestation.