Direkt zum Inhalt
Training am Autohof

Training am Autohof

Mercedes Benz sponsert erste Outdoor Fitness Anlagen bei Autohöfen.

Bei zehn Standorten der 24-Autohöfe hat die Truckerslife Foundation, eine Non-Profit-Organisation im Bereich der Transportbranche, jetzt mit Unterstützung von Mercedes-Benz, zehn Outdoor-Fitnessanlagen unter freiem Himmel in Deutschland eröffnet. Weitere Anlagen entstehen bis Juni 2018 bei zehn Euro Rastpark Autohöfen.

Die Idee der Outdoor-Fitnessanlagen ist insbesondere für Berufskraftfahrer entstanden, um den Fahrern unterwegs die Möglichkeit zu bieten, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Der Weg ins Fitnesstudio ist während anstrengender Fahrten auf den Autobahnen nicht möglich – deshalb entstehen jetzt Anlagen dort, wo Fahrer ihre Lenk- und Ruhepausen machen – direkt am Autohof. Die Idee der Anlagen hat sich in Polen bereits bestens bewährt. Hier hat die Truckerslife Foundation bereits über 50 Anlagen für Berufskraftfahrer realisiert.

truckerslife: 10 Outdoor-Fitnessanlagen bei den 24-AutohöfenWer schon einmal einen ganzen Tag hinter dem Steuer verbracht hat, weiß, wie wichtig Lockerungsübungen sind, um zum Beispiel Rückenschmerzen vorzubeugen. Natürlich fällt es nicht leicht, im Alltag immer genügend Zeit für Sport zu finden. Aber schon 10 Minuten am Tag auf den Fitnessanlagen können helfen Muskeln, Bänder und Gelenke zu stärken. Ein echter Ausgleich zum anstrengenden Fahrerjob. Mit der Fitness Initiative trägt die Truckerslife Foundation dazu bei, dass der Alltag von Fahrern ein wenig gesünder gestaltet werden kann.

Die Realisierung solcher Anlagen ist natürlich nur möglich mit der Unterstützung von Industriepartnern, die sich für Gesundheit und Fitness der Fahrer einsetzen – und hier kommt Mercedes Benz Lkw ins Spiel. Als Hersteller von Nutzfahrzeugen beschäftigt sich das Unternehmen seit Jahren mit der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen von Berufskraftfahrern. Ein guter Grund für das Sponsoring der ersten 20 Anlagen in Deutschland.

Standorte Outdoor-Fitnessanlagen:

  • 24-Shell Autohof Neumarkt, A3/92a
  • 24-Total Autohof Bad Rappenau, A6/35
  • 24-Total Autohof Lutterberg, A7/76
  • 24-Agip Autohof Homberg (Efze), A7/84
  • 24-Shell Autohof Gramschatzer Wald, A7/100
  • 24-Total Autohof Sangerhausen, A38/16
  • 24-Total Autohof Neuberg, A45/41
  • 24-Total Autohof Sulz-Vöhringen, A81/32
  • 24-Shell Autohof Wernberg-Köblitz, A93/27
  • 24-Total Autohof Mühldorf, A94/20

Die Fitnessparcours bei den 24-Autohöfen bestehen jeweils aus vier Multifunktions Trainingsgeräten, mit denen sieben Übungen durchgeführt werden können. Läufer, Beinpresse, Bank für Sit-ups, Beinheber, Leiter für Klimmzüge und Dehnungübungen und Rückenstrecker. Die Übungen werden ausführlich auf den Informationstafeln beschrieben.

Fotos: truckerslife

Deutsch