Direkt zum Inhalt
Mehrjähriges Erweiterungsprojekt im Disneyland Paris

Mehrjähriges Erweiterungsprojekt im Disneyland Paris

Das Disneyland Paris soll ab 2021 durch ein mehrjähriges Erweiterungsprojekt vergrößert werden. Dies gab der Vorsitzende und CEO von The Walt Disney Company Robert A. Iger gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron kürzlich bekannt. Die Investitionssumme dafür läge bei zwei Milliarden Euro.

Der Walt Disney Studios Park wird sich signifikant vergrößern, indem drei neue Themenbereiche zu den Welten von Marvel, Die Eiskönigin – Völlig unverfroren und Star Wars, sowie neue Attraktionen und Live-Unterhaltungsprogramme entstehen, erklärte die The Walt Disney Company (Germany) GmbH. Als Verbindungsglied und Unterhaltungszentrum der neuen Parkbereiche sei ein neuer See geplant. 2020 soll zudem das umgestaltete Disney’s Hotel News York – The Art of Marvel, in dem die Welt von Iron Man, den Avengers und Spider-Man zum Leben erweckt wird, eröffnen. Mit mehr als 320 Millionen Besuchern seit 1992 verbucht Disneyland Paris 6,2 Prozent der französischen Tourismuseinnahmen und nimmt nach Angaben der Betreiber eine führende Rolle im Tourismus dieser Region ein.

Foto: Disneyland Paris

Deutsch