Werbung
Werbung
Werbung

37 Tonnen weniger CO2 dank Scania Ecolution

34 Lkw-Fahrer, vier Speditionen, eine Zwischenbilanz: Gespart wurden mehr als 14.000 Liter Diesel und 37 Tonnen CO2. Möglich macht dies Scania Ecolution. Die Dienstleistung von Scania steht für maximale Kraftstoffeffizienz und mehr Nachhaltigkeit.

37 Tonnen weniger CO2 dank Scania Ecolution
37 Tonnen weniger CO2 dank Scania Ecolution
Werbung
Werbung
Bert Brandenburg

Scania Deutschland, Anbieter nachhaltiger Transportlösungen und effizienter Dienstleistungen, bietet mit Scania Ecolution eine maßgeschneiderte Partnerschaft zwischen Speditionen, ihren Fahrern und Scania. Die Partnerschaft basiert auf mehreren Säulen: einem Fahrtraining, das vorab zum Pflichtprogramm gehört, dem Control Paket aus dem Scania Telematik-Angebot, dem persönlichen Coaching des Fahrers auf Grundlage seiner ausgewerteten Fahrstilanalyse, und der Scania Fleet App, mit der der Fahrer die Entwicklung seiner täglichen Fahrleistung stets im Blick hat.

„Unseren Kunden bietet Scania Ecolution außerdem ein Versprechen an“, beschreibt Jörg Seelbach, Vertrieb Connected Services Scania Deutschland Österreich, das Besondere an dieser Dienstleistung. „Gemeinsam mit dem Kunden wird ein realistisches Einsparpotenzial an Kraftstoff definiert. Wird das Ziel verfehlt, erhält der Kunde 50 Prozent der gezahlten Raten für die Scania Ecolution-Dienstleistung zurück. Das bedeutet Einsparpotenzial ohne Risiko und eine Chance für mehr Nachhaltigkeit.“

Scania Ecolution spart Geld
„Wir wollten wissen, ob wir unser Versprechen halten können und wie es sich bei unseren Kunden verhält, die seit Frühjahr 2019 die Ecolution-Bausteine nutzen“, beschreibt Jörg Seelbach. „Für eine erste Zwischenbilanz haben wir von vier unserer Ecolution-Kunden die Fahrzeugdaten ausgewertet und bei der Berechnung einen Netto-Dieselpreis von 0,97 Euro zugrunde gelegt. Das Ergebnis ist rundum positiv. Die 34 Fahrer der vier Speditionen konnten im Laufe der Monate zwischen 4,1 und 10,5 Prozent Kraftstoff sparen. Das heißt: Es wurden ca. 14.100 Liter weniger Diesel verbraucht. Dies wiederum führte zu 37,5 Tonnen weniger CO2 und einer finanziellen Ersparnis für die Transportunternehmer von mehr als 13.000 Euro. Das ist echtes Potenzial.“

Vernetzte Dienstleistung für nachhaltige Effizienz

So funktioniert die Einheit aus Partnerschaft, modernen Tools und nachhaltigen Ergebnissen: Zuerst wird gemeinsam mit Scania der Fuhrpark des Kunden analysiert und danach wird eine realistische Größe für die Kraftstoffeinsparung festgelegt. „Damit optimieren wir nicht nur das Business unserer Kunden, sondern unterstützen sie auch beim Erreichen ihrer Nachhaltigkeitsziele”, so Seelbach.

Scania Fahrtraining

„Voraussetzung für Scania Ecolution ist ein zu Beginn absolviertes Scania Fahrtraining. Darin lernen Fahrer die für Scania relevante defensive Fahrtechnik umzusetzen. Denn vorausschauendes und defensives Fahren reduziert Verbrauch, Emissionen und Verschleiß, verbessert die Verkehrssicherheit und erhöht zudem die Betriebszeit des Fahrzeugs”, beschreibt Holger Maier, Leiter Scania Driver Services, Scania Deutschland Österreich.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung