BEST OF mobility 2019: Die Sieger stehen fest

Auf der NEW MOBILITY WORLD prämierte VISION mobility innerhalb der IAA 2019 zusammen mit Deloitte die Sieger der Leserwahl BEST OF mobility.

Volles Podium: Erstmals verlieh VISION mobility den Preis "Best of mobility" und brachte hier Vertreter und Entscheider aus Mobilität, Konnektivität und Infrastruktur zusammen. | Foto: Helmut Weipert
Volles Podium: Erstmals verlieh VISION mobility den Preis "Best of mobility" und brachte hier Vertreter und Entscheider aus Mobilität, Konnektivität und Infrastruktur zusammen. | Foto: Helmut Weipert
Redaktion (allg.)
(erschienen bei VISION mobility von Gregor Soller)

Die Sieger stehen fest! 1.080 Leser haben über 12.000 Stimmen vergeben und die Wahl BEST OF mobility 2019 bei der Premiere zu einem Erfolg gemacht. Mit der Leser- und Expertenwahl BEST OF mobility zeichnet der HUSS-VERLAG mit seinem Objekt VISION mobility zusammen mit Deloitte und dem Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) Unternehmen und deren Produkte sowie Dienstleistungen aus ausgewählten Automotive-Bereichen aus. Die Gala am Abend des 11. September 2019 war eingebettet in die Internationale Automobilausstellung (IAA) 2019.

Gewählt wurden Produkte und Services in den drei Bereichen Mobilität, Konnektivität und Infrastruktur; darunter elektrifizierte Fahrzeuge, Elektroautos, Start-ups, Concept Cars, alternativ angetriebene Autos, Nutzfahrzeuge, Reifen, innovative Produkte der Zulieferer, mobile Services, Carsharing, Konnektivität, Energie, Ladetechnik, Flottenmanagement, Zahlungsmethoden, ÖPNV und Lastenräder. HUSS-VERLAG Presseinformation Nr. 34/12. September 2019

Für Bert Brandenburg, Herausgeber VISION mobility, wird mit dieser Produktwahl die Aufmerksamkeit auf die Marken gelenkt, die in der Wahrnehmung der Fuhrparkleiter und Mobilitäts-experten aus Industrie, Handel und Dienstleistung am höchsten stehen.

Gregor Soller, Chefredakteur von VISION mobility, ergänzt, dass die Ergebnisse dieser Leser- und Expertenwahl ein Gradmesser der aktuellen Entwicklung neuer Mobilität sein können. Die Wahl kann künftig auch bei Wettbewerbsvergleichen unterstützen. Die Abstimmung wurde dabei nach einer einheitlichen Methodik mittels Auswählen auf der Onlineplattform von VISION mobility durchgeführt.

Gewinner BEST OF mobility 2019:

Alternative Powered Cars: HYUNDAI NEXO

Alternative Powered Commercial Vehicles: StreetScooter WORK

Cargobikes: SCHAEFFLER BIO-HYBRID

Carsharing: SHARE NOW

Charging Technology: ABB Schnellladestation Terra HP

Concept Cars: ŠKODA VISION iV

Connected Systems: MBUX (Mercedes-Benz User Experience)

Electric Cars Economy: VW ID.3

Electric Cars Executive: Audi e-tron

Electric Cars Start-up: e.GO Life

Electrified Cars: TOYOTA Corolla Hybrid

Energy Concept: IONITY

Fleet Management: Alphabet AlphaElectric

Mobile Services: FLIXBUS

Payment Systems: NewMotion

Public Transport: MAN Lion‘s City

Supplier: BPW eTransport

Tyres: Conti e.MotionPro

 

Auf der NEW MOBILITY WORLD wurden die Ergebnisse BEST OF mobility im Rahmen der IAA 2019 vor 200 geladenen Gästen präsentiert. Interessante Einblicke in künftige Entwicklungen boten auch die virtuellen Präsentationen von Deloitte: Mittels einer VR-Brille konnten die Gäste einen 360-Grad-Blick auf Deloittes Vision für die Zukunft des autonomen Fahrens werfen. „Die Award-Gewinner überzeugen schon heute in Schlüsselbereichen der Zukunft der Mobilität, die die Branche massiv verändern werden“, so Dr. Thomas Schiller, Partner und Leiter Automotive bei Deloitte.

BEST OF mobility empfiehlt sich als Networking-Plattform, um gemeinsam die Zukunft der Mobilität zu denken und zu diskutieren. Dabei treffen sich Disruptoren, Innovatoren und Vertreter aus Politik und Wirtschaft, um über ihre Projekte zu berichten und Visionen auszutauschen. Der Produkt- und Image- Award BEST OF mobility wird zukünftig in einem zweijährlichen Turnus verliehen.

VISION mobility

Mit VISION mobility vereint der HUSS-VERLAG die drei großen Zukunftsthemen Mobilität, Konnektivi-tät und Infrastruktur. Sie bilden den Rahmen für aufwendig recherchierte, kritische Geschichten, die sich an Mobilitätsbegeisterte und -manager wenden. Die Digitalisierung und zunehmende Vernetzung führen zu einem tiefgreifenden Strukturwandel in der Mobilität. Dieser Wandel bedingt Änderungen bei Kommunikation und Infrastruktur. Mit dem Objekt VISION mobility verfolgt der HUSS-VERLAG das Ziel, die Themenkomplexe zu erklären, zu bewerten und kritisch zu hinterfragen. Die Inhalte sind branchen- und verkehrsträgerübergreifend. Ergänzt werden die Inhalte durch hochwertige Partnerbei-träge. Sie bieten interessante Einblicke und Hintergründe zu den genannten Hauptthemen.

HUSS-VERLAG

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinen-den Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte der Wirtschaftszweige Logistik und Automotive sowie der Branchen Touristik, Transport, Aftersales und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Auch die Webpräsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der HUSS-Verlag verleiht Preise, wie BEST OF mobility, BESTER AUTOHOF, den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Inter-nationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Deloitte

Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerbera-tung, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszwei-gen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für mehr als 286.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich. Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre ver-bundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Man-danten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf http://w

Printer Friendly, PDF & Email