Bis zu 10 Prozent weniger Krafstoffverbrauch

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo Trucks bringt mit dem Volvo FH mit I-Save eine verbrauchsgünstigere Ausführung auf den Markt, mit der sich die Kraftstoffkosten um bis zu zehn Prozent senken lassen.

Bis zu 10 Prozent weniger Krafstoffverbrauch
Bis zu 10 Prozent weniger Krafstoffverbrauch
Redaktion (allg.)

Der neue Volvo FH mit I-Save ist Teil der neuen europäischen Produktpalette von Volvo Trucks, die im Frühjahr dieses Jahres eingeführt wurde. I-Save umfasst zahlreiche Lösungen zur Verbrauchsoptimierung, allen voran den Volvo Motor D13TC. Der Anfang 2019 eingeführte 13-Liter-Turbomotor von Volvo ist der bislang sparsamste Motor des Unternehmens.

Weniger Verbrauch, weniger Kosten

Mit der Einführung der ersten Generation des Volvo FH mit I-Save stellte Volvo Trucks 2019 unter Beweis, dass sich die Treibstoffkosten (Diesel und AdBlue) mit dieser Lösung um bis zu sieben Prozent reduzieren lassen, wenn man die Werte mit denen eines Fahrzeugs ohne I-Save vergleicht, das mit dem herkömmlichen 13-Liter-Motor von Volvo ausgestattet ist. Bei der neuen Generation des Volvo FH mit I-Save haben die Produktentwickler von Volvo Trucks den Kraftstoffverbrauch noch weiter gesenkt. Mit Hilfe von Software-Updates, die auf der Auswertung von Nutzerdaten basieren, wurde die Balance zwischen Kraftstoffverbrauch und Fahreigenschaften verfeinert und optimiert, wodurch der Kraftstoffverbrauch beim Fahren im Eco-Modus nochmals gesenkt werden konnte.

Um noch mehr Kraftstoff zu sparen, verfügt I-See jetzt über eine neue Funktion, mit der das Fahrzeug erkennt, wann es sich lohnt, die Motordrehzahl geringfügig anzuheben und das Fahrzeug dann rollen zu lassen – selbst auf Straßen, die für das menschliche Auge eben aussehen.

Jessica Sandström, Senior Vice President Product Management bei Volvo Trucks: „Transportunternehmen, die sich für den neuen Volvo FH mit I-Save entscheiden, können ihren Kraftstoffverbrauch um bis zu zehn Prozent senken, wenn man den Wert mit dem eines herkömmlichen Volvo FH vergleicht, der mit unserem 13-Liter-Motor nach Euro 6 Stufe D ausgestattet ist. In der Praxis können sogar noch größere Einsparungen erzielt werden, da die meisten Kunden, die auf den neuen Volvo FH mit I-Save umsteigen, vorher ältere Lkw hatten, die noch mehr verbrauchten.“

„Geschmeidiges Fahrverhalten“

Der neue Volvo ist ein wichtiger Schritt in Sachen Verbrauchsoptimierung. Das optimierte Drehmoment über ein breites Drehzahlband des Volvo FH mit I-Save ermöglicht laut Hersteller ein geschmeidiges Fahrverhalten und eine Leistungsentfaltung, die auch bei anspruchsvoller Topographie hohe und konstante Durchschnittsgeschwindigkeiten zulässt. „Wir machen es leichter und bequemer, auch auf hügeligen Strecken verbrauchsgünstig zu fahren. Zudem versetzt der erstklassige Fahrerplatz des neuen Volvo FH die Fahrer in die Lage, während der gesamten Schicht Bestleistungen zu erbringen“, so Jessica Sandström abschließend.

Fakten zum neuen Volvo FH mit I-Save
- Volvo 13-Liter-Motor mit Turbo-Compound-Technologie (Volvo D13TC) und 460 PS (2.600 Nm) oder 500 PS (2.800 Nm)
- Kartengestütztes I-See nutzt Informationen über die geplante Route, um die kinetische Energie des Fahrzeugs auszuschöpfen
- I-Shift-Getriebe mit für den Fernverkehr optimierter Software (Eco-Modus)
- I-Cruise mit I-Roll zur Anpassung der Geschwindigkeit zwecks Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
- Verbrauchsoptimierte Hinterachse
- Motorabschaltung im Leerlauf
- Variable Servolenkungspumpe
- Windabweiser-Komplettpaket


Die Kombination aus niedrigem Kraftstoffverbrauch, niedrigem Geräuschpegel und gutem Fahrverhalten hat eine sehr positive Resonanz hervorgerufen. Viele Transportunternehmen sehen im Volvo FH mit I-Save ein Instrument zur Verbesserung ihrer CO2-Bilanz.
Jessica Sandström, Senior Vice President Product Management bei Volvo Trucks

Foto: Volvo Trucks

Printer Friendly, PDF & Email