Werbung
Werbung
Werbung

Das Finale des „BVB Family Cup 2018“

Ein letztes Mal auf dem Platz auflaufen und nachmittags schließlich den begehrten Siegerpokal in den Händen halten – davon träumen die Finalmannschaften des „BVB Family Cup 2018“.

Das Finale des BVB Family Cup 2018
Das Finale des BVB Family Cup 2018
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Seit dem Auftaktturnier im Mai haben fast 2.000 Spieler in mehr als 140 Teams mit großer Begeisterung, Leidenschaft und vor allem Fairness um den Einzug ins Finale des „BVB Family Cup 2018“ gekämpft. Das Herzstück dieser besonderen Turnieridee, die Opel seit 2013 bereits zum sechsten Mal unterstützt, ist die Zusammensetzung der Teams: Der „BVB Family Cup“ ist ein Turnier für die ganze Familie.

Väter oder Mütter spielen gemeinsam mit ihren Kindern in einem Team und ganz spezielle Spielregeln sorgen dafür, dass die kleinen Fußballer dabei immer im Mittelpunkt stehen. Gespielt wird auf Kleinfeldern für Mannschaften mit sieben Spielern. Dabei kicken mindestens fünf Kids mit maximal zwei Erwachsenen in einem Team. Ein Team kann insgesamt bis zu 15 Spieler benennen; Erwachsene können dabei jedoch immer nur gemeinsam mit ihren Kindern antreten.

In Dortmund heißt es immer im Oktober zwölf Stunden volle Power und Fußballfieber nonstop! Die Family Cup-Finalspiele werden auf der Anlage der BVB-Fußballschule ausgetragen – in unmittelbarer Nähe des Signal Iduna Parks, der Heimspielstätte der BVB-Profis.

Doch bevor alle Finalteilnehmer im großen Stadion die Spieler des BVB gegen den FC Augsburg live kicken sehen können, steht ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. Denn die Pokalübergabe an das Siegerteam des „BVB Family Cup 2018“ soll direkt vor Beginn der Bundesligapartie vor der legendären Südtribüne stattfinden.

Fotos: BVB

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung