Deutsche Automarken sind in der Krise am gefragtesten

Das geht aus einer kürzlich durchgeführten Auswertung von Anfragen zur Ermittlung der zehn beliebtesten Automodelle auf AutoScout24 hervor. Demzufolge wurden während der Corona-Pandemie europaweit deutsche Automarken am stärksten nachgefragt, allen voran der VW Golf, dicht gefolgt von Audi-Modellen.

Führt das Ranking der beliebtesten Automodelle an: Der VW Golf. Foto: Manuel Selbach | Pixabay.
Führt das Ranking der beliebtesten Automodelle an: Der VW Golf. Foto: Manuel Selbach | Pixabay.
Torsten Buchholz
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Claudia Leistritz)

Zu dem Ergebnis kam AutoScout24 durch die Auswertung von E-Mails und Anrufen zu Inseraten im Zeitraum März und April 2020 in Deutschland. Die zehn beliebtesten Fahrzeugmodelle in der Corona-Krise kommen demnach von Audi, BMW, Opel und Volkswagen.

An der Spitze landet der VW Golf, der auf der Verkaufsplattform über alle der mittlerweile acht Modellgenerationen hinweg für durchschnittlich 16.222 Euro zu haben ist, wie der Online-Gebraucht- und Neuwagenanbieter berichtet. Auf den folgenden drei Plätzen behauptet sich der Ingolstädter Fahrzeughersteller Audi, zunächst mit dem A4 in der Diesel- oder Benzinerversion und ihm folgend dem noch nicht als E-Variante erhältlichen Audi A3 sowie auf dem vierten Platz dem unter der Spitzengruppe am luxuriösesten ausgestatteten A6.

Den fünften Platz erreicht mit dem Polo wieder VW, erst dann kommt mit dem 320 als Benziner oder Diesel das einzige BMW-Modell ins Spitzenranking. Der Rüsselsheimer Opel-Konzern findet sich mit dem Astra auf dem siebten und dem preislich günstigsten der Liste, dem seit 2019 auch in der Elektrovariante verfügbaren Corsa, auf dem achten Platz.

Die beiden letzten Positionen können wieder die Wolfsburger für sich behaupten mit dem familienfreundlicheren VW Touran auf dem neunten und dem VW Passat Variant, der seine Stärken vor allem bei langen Strecken ausspielen kann, als Schlusslicht. Preislich liegen die Modelle der Liste durchschnittlich zwischen etwa 10.000 Euro mit dem Opel Corsa und 29.000 Euro mit dem Audi A6.

Bei der Auswertung wurden laut Bericht zur Vermeidung von Verzerrungen nur Modelle mit über 500 täglichen Eintragungen berücksichtigt.

Der eigenen Angaben zufolge größte Online-Automarkt auf AutoScout24 bietet einen europaweiten Marktplatz für Gebraucht- und Neuwagen mit über zwei Millionen Fahrzeug-Inseraten und mehr als 43.000 Händlerkunden.

Printer Friendly, PDF & Email