Einfacher Einstieg in die E-Mobilität: TIP bietet Elektro-Lkw zur Miete an

Bei der TIP Group können ab sofort Elektro-Lkw gemietet werden. Im Angebot sind vor allem batterieelektrische Sattelzugmaschinen und Verteilerfahrzeuge der Marke Volvo.

Bei TIP in der Mietflotte sofort verfügbar: der Volvo mit E-Power. (Foto: TIP Group)
Bei TIP in der Mietflotte sofort verfügbar: der Volvo mit E-Power. (Foto: TIP Group)
Redaktion (allg.)
(erschienen bei Transport von Christine Harttmann)

Rund 100 Elektrofahrzeuge umfasst die E-Truck-Vermietflotte von TIP. Das Angebot umfasst Sattelzugmaschinen in Standardausführung sowie Verteilerfahrzeuge mit Planen- und Kofferaufbauten, die sofort und flexibel verfügbar sind.

Das breite Fahrzeug- und Serviceangebot soll den Kunden den Einstieg in die Elektromobilität erleichtern, so der Vermieter und Dienstleister. Ein Investitionsrisiko oder großer administrativer Aufwand sei dafür nicht nötig.

Fördergelder reduzieren die Mietraten

Die Fördergelder, die TIP für die Fahrzeuge erhalten hat, werden in Form von attraktiven Mietraten direkt an die Kunden weitergegeben, verspricht das Unternehmen, das sich in diesem Bereich Expertise erarbeitet hat.

Mit dem flexiblen Mietangebot will TIP dem Umstand begegnen, dass bisher hohe Investitionssummen und langwierige Förderprozesse den Einsatz alternativer Antriebe in Logistikunternehmen bremsen.

Risikofrei umsteigen

Gerade beim Thema Elektromobilität herrscht bei vielen Transportunternehmen noch Unsicherheit. Sie sehen Schwierigkeiten bei der Routenplanung und bei der Reichweite der elektrisch betriebenen Nutzfahrzeuge. Wie lange kann ich fahren? Wo sind die nächsten Ladesäulen? Wer unterstützt mich bei Wartung und Reparatur oder im Falle einer Panne? Wer schult meine Fahrer auf die neuen Modelle?

Genau mit diesen Fragen beschäftigt sich der Vermieter TIP seit geraumer Zeit. Die Kunden werden - wenn gewünscht - intensiv beraten. Mit den flexiblen Mietangeboten und dem passenden Service von TIP können sie dann eigene Erfahrungen mit Elektrofahrzeugen sammeln, ohne ein eigenes Investitionsrisiko einzugehen.

Dazu Marcus Burmeister, Commercial Excellence Manager bei TIP:

„Wir sehen ein großes Interesse für alternative Antriebe bei unseren Mietkunden und sind zu vielen Beratungsterminen im gesamten Bundesgebiet unterwegs. Auch wenn die Herausforderungen groß sind, haben wir bisher fast immer die passende Lösung für die Kundenanforderungen gefunden.“

Printer Friendly, PDF & Email