Europa Rastpark Herbolzheim eröffnet Fitness-Studio für Trucker

Damit wächst das Netz der Truckers GYM Fitnessstudios an Raststätten weiter.

Lkw-Fahre können verschiedene Fitnessgeräte nutzen. (Foto: Truckers Life Foundation)
Lkw-Fahre können verschiedene Fitnessgeräte nutzen. (Foto: Truckers Life Foundation)
Christine Harttmann

Die Eröffnung des neuen Truckers GYM feierte der Europa Rastpark Herbolzheim an der A5 am 18. August 2021. Es ist die 107. Einrichtung dieser Art in Europa und das 23. GYM in Deutschland. Einer der Unterstützer der Errichtung ist UTA. Wie der Anbieter von Tank- und Servicekarten in Europa erklärt, leiden rund 80 Prozent der Fahrer an Übergewicht oder Fettleibigkeit der Stufe I oder II. Als Beleg zitiert UTA den von der Truckers Life Foundation veröffentlichten „Gesundheitsbericht für Berufskraftfahrer“. Demnach treiben zudem 53 Prozent der Fahrer keinen Sport.

Diese Zahlen seien alarmierend, sagt Anna Kuzynin, Projektleiterin bei Truckers Life.

„Als Stiftung, die sich die Gesundheitsförderung von Berufskraftfahrern zum Ziel gesetzt hat, können wir dem nicht tatenlos zusehen. Im Jahr 2021 setzen wir unsere Mission konsequent fort und eröffnen bereits am 18. August im Europa Rastpark Herbolzheim ein neues Open-Air-Fitnessstudio für Fahrer.“

Die Truckers GYM – ein europaweites Netz von Open Air-Fitnessstudios – gelten als Vorzeigeprojekte der polnischen Nichtregierungsorganisation Truckers Life Foundation, die sich für die Verbesserung der Gesundheit und Sicherheit von Berufskraftfahrern einsetzt. Das Projekt umfasst den Bau von kostenlosen Open Air-Fitnessstudios auf den größten Parkplätzen in Europa. 107 dieser GYMs sind derzeit auf der europäischen Landkarte verzeichnet, die Anlage im Herbolzheim Europa Rastpark mitgerechnet. Lkw-Fahre können dort verschiedene Fitnessgeräte nutzen: Leiter, Beinhebebank, Rückenstrecker, Fußpresse, Pendel und Orbiter. Auch andere Reisende können dort einfache Fitnessübungen durchführen, die ihnen helfen sollen, sich während einer Fahrpause zu entspannen und aktiv zu erholen.

Gesundheitsförderndes Engagement für Trucker

Die Truckers Life Stiftung ist seit acht Jahren aktiv und konzentriert sich ganz auf die Berufsgruppe der Kraftfahrer. „Wir sind uns bewusst, dass unser Auftrag nicht mit dem Bau einer Fitnessanlage endet, denn das ist nur die Hälfte des Erfolgs“, sagt Natalia Janiszewska, Sprecherin von Truckers Life.

„Deshalb führen wir neben dem Bau von Einrichtungen auch Sensibilisierungsmaßnahmen durch - wir leiten zu guter Ernährung an und helfen dabei, den Einstieg in den Sport zu schaffen. Man sollte sich immer klarmachen – ein gesunder Fahrer ist ein sicherer Fahrer. Ich freue mich sehr, dass UTA unsere Werte teilt, und dass wir UTA als Partner der Truckers Life Stiftung begrüßen dürfen.“

Printer Friendly, PDF & Email