Werbung
Werbung
Werbung

Europas größter Lkw-Praxistest beendet

Der Lkw-Praxistest bestof9.eu bei der Spedition Reinert ist nach rund 300.000 Kilometern pro Fahrzeug beendet worden

Europas größter Lkw-Praxistest beendet
Europas größter Lkw-Praxistest beendet
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Lkw-Praxistest bestof9.eu bei der Spedition Reinert ist nach rund 300.000 Kilometern pro Fahrzeug beendet worden. In der zweiten Auflage von Europas größtem Lkw-Praxistest waren sieben 460-PS-Sattelzugmaschinen von sieben verschiedenen Herstellern sowie zwei Alternativ-Modelle mit hubraumschwächeren Motoren an den Start gegangen.

Diese Neun Sattelzugmaschinen der sieben europäischen Markenhersteller DAF, Iveco, MAN, Mercedes-Benz, Renault Trucks, Scania und Volvo Trucks mit identischen Kühlsattelaufliegern von Schmitz Cargobull und Achsen von SAF-Holland konnten gleich über mehrere Jahre im realen Fernverkehrseinsatz bei der Spedition Reinert Logistics detailliert beobachtet und verglichen werden.

Während auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014 die Sieger der ersten Auflage von bestof9.eu in den vier Kategorien Gesamtwirtschaftlichkeit, Verbrauch, Zuverlässigkeit und Fahrersympathie gekürt werden konnten, wurde nun zum Abschluss der zweiten Auflage von bestof9.eu auf ein Ranking bewusst verzichtet. In der ersten Runde von bestof9.eu waren die Voraussetzungen bezüglich Fahrstrecke, Kilometerleistung und Tonnage für alle neun Testkandidaten annährend gleich. Diese optimalen Voraussetzungen waren bei der zweiten Auflage des Tests aufgrund einer veränderten Auftragslage bei Reinert nicht mehr gegeben.

Trotz dieser neuen Rahmenbedingungen konnten auch in der zweiten Auflage von bestof9 über einen Zeitraum von zweieinhalb Jahren viele Einzelerkenntnisse gesammelt werden, über die regelmäßig in der Zeitung Transport und in der Zeitschrift LOGISTRA berichtet wurde. Dabei hat jedes Fahrzeug unterschiedliche Stärken, aber auch einige Schwächen in der Praxis gezeigt.   

Foto: HUSS-VERLAG

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung