Fernbusse vorbildlich bei Verbraucherrechten

Offizielle Zahlen bestätigen dem Fernbus Bestwerte bei der Einhaltung von Verbraucherrechten: wenig Beschwerden und die höchste Schlichtungsquote aller Verkehrsmittel.

Eine aktuelle Studie weist für die Fernbus-Branche bei rund 24 Millionen Fahrgästen 2018 nicht einmal 60 begründete Beschwerden aus.
Eine aktuelle Studie weist für die Fernbus-Branche bei rund 24 Millionen Fahrgästen 2018 nicht einmal 60 begründete Beschwerden aus.
Julian Kral

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat die neuen Zahlen zum Abschneiden des Fernbussektors in Hinblick auf die Einhaltung von Verbraucherrechten als vorbildlich bezeichnet. Eine aktuelle Studie des Eisenbahnbundesamtes (EBA) weist für die Branche bei rund 24 Millionen Fahrgästen 2018 nicht einmal 60 begründete Beschwerden aus. Insgesamt gab es für das komplette Jahr überhaupt weniger als 170 Beschwerden nach EU-Fahrgastrechteverordnung.

„Der Fernbus bietet Fahrgästen hervorragende Reisebedingungen, wie die neuen Zahlen aus dem Eisenbahnbundesamt nun noch einmal deutlich zeigen“, sagt bdo-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard zu den Ergebnissen.

„Darüber hinaus hat der Fernbusverkehr seit der Liberalisierung 2013 auch spürbare Impulse bei den anderen Verkehrsträgern gesetzt. Diese müssen seitdem in Hinblick auf die Wünsche und Bedürfnisse der Fahrgäste und Passagiere gewissermaßen mitziehen, um diese im Wettbewerb zu halten“, so Leonard weiter.

Das Eisenbahnbundesamt ist die zuständige Behörde für die Durchsetzung der Fahrgastrechte im Fernlinienbusverkehr. Sie informiert daher regelmäßig über die Tätigkeiten zur Durchsetzung der bestehenden Vorgaben. In den allermeisten Fällen bezogen sich die Beschwerden zum „großen Teil auf Artikel 19der Verordnung (EU) Nr. 181/2011, wonach unter anderem der Beförderer bei einer Annullierung, Überbuchung oder Verspätung der Abfahrt von mehr als 120 Minuten an einem Busbahnhof dem Fahrgast die Fortsetzung der Fahrt ohne Aufpreis unter vergleichbaren Bedingungen oder die Erstattung des Fahrpreises zur Auswahl anbieten muss.“

Lediglich eine Beschwerde zum Gepäck wurde in den Berichtsjahren 2017 und 2018 bearbeitet. Auch die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr bescheinigt den Fernbusunternehmen Bestwerte mit der höchsten Schlichtungsquote aller Verkehrsmittel.

Foto: pixabay

Printer Friendly, PDF & Email