Werbung
Werbung
Werbung

Ford Capri: 50. Geburtstag eines echten Ford-Klassikers

1969 war das Jahr, in dem der Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte und das legendäre Woodstock-Festival in die Geschichte einging. Im selben Jahr rollte auch der Ford Capri zum ersten Mal auf Europas Straßen.

50 Jahre Capri: Für Ford stehen die "Classic Days Schloss Dyck" im Zeichen des legendären Volks-Coupés. Der besonders leichte und 150 PS starke Capri 2600 RS läutete 1970 eine imposante Motorsport-Ära für Ford ein. Foto: Ford-Werke GmbH
50 Jahre Capri: Für Ford stehen die "Classic Days Schloss Dyck" im Zeichen des legendären Volks-Coupés. Der besonders leichte und 150 PS starke Capri 2600 RS läutete 1970 eine imposante Motorsport-Ära für Ford ein. Foto: Ford-Werke GmbH
Werbung
Werbung
Bert Brandenburg

Bei seiner Markteinführung wurde er als „Das Auto, das Sie sich immer gewünscht haben“ beworben. Mehr als 1,8 Millionen Käufer bestätigten dieses Versprechen. Aufgrund der hohen Nachfrage produzierte das Ford-Werk in Köln bis zum Auslaufen des Modells im Jahre 1986 insgesamt drei Fahrzeug-Generationen des Ford Capri, der bei Auto-Enthusiasten bis zum heutigen Tage einen hohen Kultstatus genießt.

Ein Video zum 50. Geburtstag schickt den seltenen Ford Capri RS 2600 auf eine nostalgische Reise: von seinem Entstehungsort in den Wäldern der Eifel – wo das Fahrzeug während seiner Entwicklung ausgiebig getestet wurde – bis hin zu den Rennstrecken im belgischen Spa und im niederländischen Zandvoort, wo der Ford Capri historische Siege feierte.

Das Video finden Sie hier: https://youtu.be/Cn9TGClhwTA

„Der Ford Capri war ein sportliches Fahrzeug, das es dem einfachen Mann auf der Straße ermöglichte, den automobilen Traum im Alltag zu leben“, sagte Steve Sutcliffe, der Journalist, der den Klassiker im Video fährt und kommentiert. „Damals wurde er für puren Fahrspaß konzipiert. Und noch heute fühlt es sich gut an, hinter dem Lenkrad des Ford Capri zu sitzen.“

Der Ford Capri RS 2600 aus der Classic Car-Sammlung von Ford in Köln ist mit einem V6-Motor ausgestattet und hat in sechs Drehtagen mehr als 700 Kilometer zurückgelegt.

„Ich bin verliebt in den Ford Capri“, fügte Sutcliffe hinzu. „Ich könnte mir vorstellen, dass sich auch heute noch viele Menschen ein solches Auto wünschen würden“.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung