Iveco und Indcar bringen neue Minibusreihe Daily auf den Markt

Die ersten Auslieferungen sollen zu Beginn des Jahres 2022 erfolgen.

v.l.n.r.: Stéphane Espinasse, Brand Leader von Iveco Bus, Gaël Queralt, Ceo von Indcar und Gauthier Ricord, Iveco Bus Light Business Line. (Foto: Iveco)
v.l.n.r.: Stéphane Espinasse, Brand Leader von Iveco Bus, Gaël Queralt, Ceo von Indcar und Gauthier Ricord, Iveco Bus Light Business Line. (Foto: Iveco)
Christine Harttmann
(erschienen bei busplaner von Martina Weyh)

Iveco Bus und der spanische Karosseriebauer Indcar bauen ihre strategische Zusammenarbeit aus. Ende März haben beide Unternehmen eine Vereinbarung über die Herstellung einer neuen Reihe von städtischen Minibussen mit dem Modellnamen Daily Access geschlossen. Die ersten Auslieferungen sollen zu Beginn des Jahres 2022 erfolgen.

„Wir freuen uns sehr über die kommende Daily-Access-Baureihe, die unser bestehendes Stadtbusangebot erweitert und es uns ermöglicht, die aktuelle und künftige Nachfrage in diesem wachsenden Marktsegment vollständig zu bedienen", so Gauthier Ricord, Direktor der Light Business Line von Iveco Bus.

Die neuen Modelle sollen das Know-how von Indcar mit den Schlüsselqualitäten, die die DNA der Daily-Baureihe bilden, einschließlich der Kompetenz von Iveco Bus im Bereich Erdgas kombinieren, heißt es dazu aus den Unternehmen. Die Vereinbarung sei ein sehr wichtiger und strategischer Schritt für eine langfristige Zusammenarbeit.

Printer Friendly, PDF & Email