Kult-Sportwagen mal drei

Im Film „Le Mans 66 – Gegen jede Chance“ von 2019 über das legendäre Rennen in Le Mans 1966 war er der Hauptdarsteller: Der Ford GT40.

Kult-Sportwagen mal drei
Kult-Sportwagen mal drei
Redaktion (allg.)

Schon Steve McQueen fuhr ihn in einer früheren Verfilmung. Nun wurde eine Neuauflage des legendären Fahrzeugs lanciert. Doch nur drei Sammler können sich Hoffnung auf das Kultauto machen. Anlässlich des 30-jährigen Firmenjubiläums von Mansory – nach dem Motto „One car per decade” – gibt es nur drei Exemplare des „Le MANSORY” auf Basis des Ford GT. Der Veredler und Tuner  – dem Namen hört man nicht an, dass die Firma im oberpfälzischen Brand ansässig ist – ist überzeugt, dass der neue MANSORY das Herz eines jedes Motorsport-Enthusiasten höherschlagen lässt.

Die Aerodynamik beruht auf seiner um 5 cm verbreiterten Komplett-Carbon-Karosserie. Die Leistung des V6-Doppelturbo-Motors wurde von 483 KW (656 PS) durch Modifikationen im Motor-Management auf 710 PS angehoben. So erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 354 km/h (Serie: 347 km/h). Wer diese Geschwindigkeit mit diesem luxuriösen Gefährt erreichen wird und wo, bleibt ein Geheimnis.

Foto: Mansory

Printer Friendly, PDF & Email