Werbung
Werbung
Werbung

Leserwahlpreis: Zu Besuch beim Grönemeyer-Konzert

Melanie Ridder, die mit zwei VIP Tickets einen der Hauptpreise beim Gewinnspiel zur Leserwahl „BESTER AUTOHOF 2019“ gewonnen hatte, war dabei und erlebte Grönemeyer in bester Laune mit einem spektakulären Bühnenprogramm.

V.l.n.r.: Eberhard Göhrum (Herausgeber Autohof Guide), Carmen Gier (ipr werbeagentur), Ann-Chathrin Krause (Semperit), Melanie Ridder (Gewinnerin), Lisa Ridder (Gewinnerin), Annika Berressem (ipr werbeagentur)
V.l.n.r.: Eberhard Göhrum (Herausgeber Autohof Guide), Carmen Gier (ipr werbeagentur), Ann-Chathrin Krause (Semperit), Melanie Ridder (Gewinnerin), Lisa Ridder (Gewinnerin), Annika Berressem (ipr werbeagentur)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

SEMPERIT – Partner der Leserwahl hatte es möglich gemacht und stellte zwei VIP-Tickets zum Konzertbesuch in der HDI Arena inkl. Übernachtung im 4-Sterne Hotel zur Verfügung.

Melanie Ridder, eigentlich gelernte zahnmedizinische Fachangestellte, hat schon immer einen Fabel für Lkw´s.  Kurz nach der Ausbildung entschied sie sich deshalb für ihren Traumberuf und sattelte zunächst auf einen 7,5 to im elternlichen Transportbetrieb um. Vor 10 Jahren hat sie dann den großen Lkw-Führerschein aus eigener Tasche bezahlt und fährt seitdem Überseecontainer im Feederverkehr (Hamburg-Bremen-Bremerhaven). „Ich fahre aus Leideschaft und würde nie etwas anders machen wollen.“ Neben Ihrem Job engagiert Sie sich in der Community "Trucker halten zusammen".

Das Grönemeyer Konzert

Um 18.00 Uhr ging´s los. Auf dem Weg zur HDI Arena wurde für Melanie und ihre Tochter der Gewinn langsam Realität. „Eigentlich habe ich nicht mit einem Gewinn gerechnet, ich hatte bisher kein Glück bei Gewinnspielen“, meinte sie noch – „aber jetzt freue ich mich um so mehr, dass ich an der Leserwahl BESTER AUTOHOF 2019 teilgenommen habe“.

Angekommen in der VIP-Lounge von Continental und dem Preisgeber SEMPERIT gab es erst einmal ein leckers Buffet und eine tolle Aussicht auf die HDI Arena und die Bühne. Mit Einsetzen der Dämmerung ging dann um 20.00 Uhr das Konzert los und wir nahmen die Sitzplätze auf der Tribüne ein.

Mit „Sekundenglück“ begann Grönemeyer und Schlag auf Schlag folgten unzählige seiner bekannten Lieder. „Los jetzt! Los, Hannover!“ schalt es mehrmals von der Bühne und Grönemeyer genoß die jubelnde Menge. Die Fans sangen die Refrains mit und sorgten für eine perfekte Stimmung an diesem herrlichen Herbstabend. Auch Klassiker wie „Männer“, „Was soll das“ und „Vollmond“ begeisterten das Publikum. Von 63 Jahren war dem Sänger nichts anzumerken. Grönemeyer fegte über die Mittelbühne – dann auf die linke und rechte Seite um möglichst allen Fans nahe zu sein. Die Bühnenshow mit wechselnden Farbenspielen, Laserstrahlen und Feuerwerk begeisterte die 43.000 Zuschauer.

Beim bekannten Titel „Alkohol“ nimmt Grönemeyer mit einem Gang durch den Innenraum ein Bad in der Menge. Die singen zunehmend euphorisch mit. „Mensch“, „Halt mich“, „Demo“ und zahlreiche andere Songs hallen durch die Arena.

„Es wird ja so langsam“, meint Grönemeyer kurz vor dem Ende der Show.

Nach 3 Stunden und drei Zugaben war dann leider wirklich Schluss. Es war ein unvergesslicher und unterhaltsamer Abend, den wir mit einem Erinnerungsfoto vor der HDI-Arena festgehalten haben.

Fotos: Autohof Guide

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung