Werbung
Werbung
Werbung

Löwe elektrisiert: MAN CitE setzt Maßstäbe in der City-Belieferung

MAN hat auf der IAA den CitE vorgestellt. Als einer der ersten Hersteller stellt MAN damit vollelektrische Lösungen für den gesamten Bereich der City-Logistik zwischen 3 und 26 Tonnen vor.

Löwe elektrisiert: MAN CitE setzt Maßstäbe in der City-Belieferung
Löwe elektrisiert: MAN CitE setzt Maßstäbe in der City-Belieferung
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Für Joachim Drees ist dies der wichtigste Einsatzbereich für elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge. Im urbanen Umfeld können die eTrucks ihre Stärken am besten ausspielen. Sie sind lokal emissionsfrei und tragen damit zur Verbesserung der Stadtluft bei. Außerdem sind sie sehr leise – so könnte zukünftig z.B. eine Belieferung von Supermärkten nachts erfolgen; der Verkehr tagsüber würde entzerrt.

Für uns steht fest: Die Zukunft des Waren- und Personenverkehrs in der Stadt ist elektrisch. Die Anforderungen an die urbane Logistik sind gewaltig: Wie kommen Waren trotz strenger Lärm- und Abgasbeschränkungen zu den Geschäften und den Menschen in der Stadt? Wie kann Unfällen im immer dichter werdenden Stadtverkehr vorgebeugt werden? Was erleichtert die tägliche Arbeit des Fahrers, der auf seiner Tour viele Male ein- und aussteigen muss? Diese Fragen standen bei der Konzeption des CitE im Vordergrund. Und die MAN-Ingenieure haben sich ins Zeug gelegt, um sie zu beantworten: Nur 18 Monate vergingen von der ersten Skizze bis zur Enthüllung des fahrbereiten Lkw. Eine beachtliche Leistung für ein Projekt, das in vergleichbarem Umfang normalerweise gut fünf Jahre in Anspruch nimmt.

Der CitE nutzt ein 360-Grad-Kamerasystem, um größtmögliche Sicherheit zu bieten und gefährliche tote Winkel auszuschließen. Angetrieben wird der CitE rein elektrisch. Er hat eine Reichweite von 100 Kilometern – mehr als genug für den Lieferverkehr in der Stadt.

Die Zukunft des städtischen Verteilerverkehrs ist elektrisch. Der CitE setzt diese Vision konsequent um. Mit seinem Elektromotor fährt der Lkw lokal emissionsfrei und geräuscharm. Die unter dem Rahmen verbauten Lithium-Ionen-Batterien liefern genügend Leistung, um im Stadtverkehr mindestens 100 Kilometer zurückzulegen. Diese Reichweite deckt die meisten der Einsatzprofile urbaner Lieferdienste und Transportunternehmen ab.

Als Meister der Ergonomie zeigt sich der CitE auch während der Fahrt. Rund um den Fahrerarbeitsplatz sind alle Anzeigen in direktem Blickbereich. Das Display ist für die optimale Visualisierung aller Fahrinformationen volldigital ausgelegt. Die logisch nach Bedienhäufigkeit angeordneten Schalter sind leicht aus normaler Sitzposition heraus zu erreichen, ebenso wie Getränkehalter und Ablagen. Dazu gehört ein Halter im Mittelbereich, hinter dem eine Kühlbox oder ein Getränkekasten sicher verstaut werden kann.

Dahinter an der Rückwand steht dem Fahrer eine geräumige Ablage zur Verfügung. Auf beiden Radkästen findet der Fahrer Ablageflächen z.B. für eine Tasche. Ein Getränkehalter ist griffgünstig direkt am Fahrersitz positioniert. Weiter unten kann ein Klemmbrett mit Lieferpapieren sicher verstaut werden. Über dem Fahrer befindet sich außerdem eine große Dachablage mit einem über die Tür herumgezogenen offenen Fach. Eine weitere große Ablage in der Armaturentafel zieht sich bis zur Beifahrerseite. Lieferpapiere finden darüber hinaus direkt auf der Armaturentafel einen sicheren Platz. Im Unteren Bereich der Türverkleidung ist eine große Schale integriert, die auch 2 Getränkeflaschen (bis 1,5l PET Flasche) aufnehmen kann. Oberhalb des Türgriffs befindet sich eine zusätzliche kleine offene Ablage. Damit der Fahrer sich auch Nachts problemlos zurecht findet, ist die Kabine optimal für den Arbeitseinsatz beleuchtet. Darunter fallen die Kabinenbeleuchtung ebenso wie Beleuchtungen für die Ablagen. In unmittelbarer Sicht- und Griffweite des Fahrers steht ein universeller Tablet-/ Smartphonehalter in der Armaturentafel bereit.  

Elektromobilität, Digitalisierung, autonomes Fahren – viele unserer Kunden wünschen sich mehr Orientierung bei diesen Themen. Wir wollen einfache Antworten auf komplexe Fragen geben.
Joachim Drees, Vorsitzender des Vorstands der MAN Truck & Bus AG

INTERAKTIV:
https://www.nfz-messe.com/de/video/iaa-nutzfahrzeuge-man-iaa...

Fotos: MAN Truck & Bus AG

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung