Werbung
Werbung
Werbung

MAN Truck & Bus: Per Checkliste durch die Abfahrtskontrolle

In der MAN Driver App soll eine neu gestaltete Abfahrtskontrolle beim Überprüfen des Fahrzeugs vor Fahrtantritt unterstützen. Abgestimmt wurde die App unter anderem mit der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr).

Zu Beginn der neu gestalteten Abfahrtskontrolle steht die Identifizierung des Fahrzeugs. (Foto: MAN Truck & Bus)
Zu Beginn der neu gestalteten Abfahrtskontrolle steht die Identifizierung des Fahrzeugs. (Foto: MAN Truck & Bus)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Um Unfälle zu vermeiden und sicherzustellen, dass nur einwandfreie Lkw auf den Straßen unterwegs sind, muss jeder Lkw-Fahrer vor Fahrtantritt überprüfen, ob sich das Fahrzeug in ordnungsgemäßem Zustand befindet.

In der Driver App von MAN Truck & Bus wird nun eine neue gestaltete digitale Abfahrtskontrolle angeboten, die mittels Checkliste Schritt für Schritt durch alle zu prüfenden Komponenten führt. Auch Trailer oder Anhänger können mit eingebunden werden, so die Angaben des Herstellers.

Am Anfang der Abfahrtskontrolle steht dabei die Identifizierung des Fahrzeugs über die Fahrzeug-Identifikations-Nummer (FIN) oder über die Auswahl eines bereits angelegten Fahrzeugs aus der Liste. Anschließend führt die Checkliste den Fahrer durch die Kabine und rund um das Fahrzeug und zeigt auf, welche Komponenten auf welche Weise zu kontrollieren sind.

Gibt es Probleme mit einer der Komponenten oder ist ein Teil beschädigt, kann das Teil mithilfe einer graphischen Fahrzeugdarstellung exakt bestimmt werden, die Art des Schadens kann dem Fuhrparkmanager mit den hinterlegten Fehlerbeschreibungen übermittelt werden.

Die App ist Unternehmensangaben zufolge in 16 europäischen Sprachen verfügbar, so kann der Fahrer beispielsweise die Fehlerbeschreibungen in seiner Muttersprache lesen und auswählen, der Fuhrparkmanager kann die Informationen ebenfalls in einer von ihm eingestellten Sprache erhalten.

Zudem kann der Fahrer optional mit dem Smartphone Bilder hinzufügen, den Standort teilen oder die Abfahrtskontrolle mit einer Signatur versehen. Der Fuhrparkmanager kann eventuell auftretende Schäden am Fahrzeug direkt an den MAN-Servicebetrieb weiterleiten. Zu Dokumentationszwecken gegenüber Behörden kann darüber hinaus ein PDF über die Abfahrtskontrollen in der RIO-Plattform heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Die Anwendung kann nach Unternehmensangaben zunächst ohne Login vom Fahrer genutzt werden. Um jedoch auf alle Funktionen, wie die Weiterleitung an den Fuhrparkmanager und die digitale Fahrzeugübergabe innerhalb des Unternehmens zugreifen zu können, werden eine RIO Box sowie ein RIO Login benötigt.

Erstmals vorgestellt wurde die neue MAN Driver App auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover, sie umfasst neben der Abfahrtskontrolle die Stützpunktsuche, den Pannenruf, die Kurzanleitung sowie Neuigkeiten für Fahrer aus dem Portal Trucker’s World.

Die App ist nach Angaben von MAN kostenlos für die Betriebssysteme iOS und Android erhältlich. Um alle Inhalte nach den gültigen Rechtsvorschriften abzudecken, wurde eng mit Kunden, MAN ProfiDrive und der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft Post-Logistik Telekommunikation (BG Verkehr) zusammengearbeitet.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung