Werbung
Werbung
Werbung

Mercedes-Benz Tourismo feiert 25 Jahre

Das 30.000 Exemplar des Omnibusses wurde gerade an das polnische Busunternehmen RAF TRANS in Warschau übergeben.

Erfolgsgeschichte seit 1994: Über 25 Jahre hinweg wurde das Konzept des Tourismo weiterentwickelt und verfeinert. In der der dritten Generation punktet er mit einem umfänglichen Paket von Sicherheits- und Assistenzsystemen. (Foto: Daimler)
Erfolgsgeschichte seit 1994: Über 25 Jahre hinweg wurde das Konzept des Tourismo weiterentwickelt und verfeinert. In der der dritten Generation punktet er mit einem umfänglichen Paket von Sicherheits- und Assistenzsystemen. (Foto: Daimler)
Werbung
Werbung
Julian Kral
(erschienen bei busplaner von Martina Weyh)

Für Rafal Jańczuk, Geschäftsführer des polnischen Busunternehmens RAF TRANS, ist der Mercedes-Benz Tourismo – so wörtlich – ein „echter Alleskönner und aus Sicht von Fahrgästen und Fahrern ein Komfort- und Sicherheitsbus.“  Das Unternehmen betreibt eine Flotte mit rund 220 Omnibussen, die im Reiseverkehr, auf Fernlinien und im VIP-Shuttle eingesetzt werden.

Der Fokus liegt auf Sicherheit und Komfort, entsprechend lang ist die Liste der eingebauten Sicherheitssysteme, mit denen der 12,3 m lange klimatisierte Reisehochdecker ausgestattet ist. Mit an Bord: der Notbremsassistent Active Brake Assist 4, der laut Daimler automatisch sowohl für vorausfahrende Fahrzeuge, stehende Hindernisse als auch für Fußgänger bremst, das Elektronische Stabilitäts-Programm ESP, der Abstandsregeltempomaten ART, ein Spurassistent, ein Aufmerksamkeits-Assistent sowie der Sideguard Assist, der den Fahrer beim Abbiegen nach rechts vor Fußgängern, Radfahrern und stationären Hindernissen warnt.

Für den Komfort der Passagiere ist die Bestuhlung Travel Air Eco nach Angaben des Busherstellers mit besonders komfortabler Luxline-Polsterung ausgeführt und der Fahrerarbeitsplatz Cockpit Comfort Plus zeichnet sich durch Bedienungsfreundlichkeit aus und hat ein Multifunktions-Lederlenkrad.

Angetrieben wird der Tourismo der dritten Generation durch den abgasarmen Reihensechszylinder Mercedes‑Benz OM 70 mit 290 kW (394 PS) Leistung und punktet mit niedrigem Kraftstoffverbrauch, der neben dem Antrieb auch auf die Aerodynamik des Fahrzeugs mit einem Luftwiderstandsbeiwert von cw = 0,33 zurückzuführen ist, so Daimler. Auch die Ausstattung mit dem vorausschauenden Tempomaten Predictive Powertrain Control (PPC) oder das Eco Driver Feedback (EDF) mit individuellen Tipps für eine wirtschaftliche Fahrweise tragen zu einer Reduktion von Kraftstoffverbrauch und Emissionen bei.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung