Werbung
Werbung
Werbung

Mercedes-Benz Trucks präsentierte den neuen Actros auf der IAA Nutzfahrzeuge

Der neue Actros bringt wegweisende Innovationen, die sich bezahlt machen.

Starker Auftritt des neuen Actros: Mercedes-Benz Trucks präsentiert das Sondermodell Edition 1
Starker Auftritt des neuen Actros: Mercedes-Benz Trucks präsentiert das Sondermodell Edition 1
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der neue Actros bringt wegweisende Innovationen, die sich bezahlt machen. Unternehmer und Fahrer profitieren gleichermaßen durch ein neues Niveau bei Effizienz und Komfort.

Ob Daimler Trucks, Daimler Buses oder Mercedes-Benz Vans, ob Fahrzeuge oder Dienstleistungen – Daimler ist Vorreiter bei umwelt- und ressourcenschonenden Antrieben, bei Sicherheit, beim automatisierten Fahren sowie beim Megatrend Digitalisierung und Vernetzung und bei digitalen Services. Das beweisen bei Daimler Trucks unter anderem der spektakuläre neue Mercedes-Benz Actros mit Active Drive Assist für teilautomatisiertes Fahren, der vollelektrisch angetriebene eActros, der Actros NGT mit Gasantrieb und der FUSO eCanter.

Der neue Actros ist der unangefochtene Star unter den Lkw auf der IAA. Die MirrorCam mit zahlreichen Zusatzfunktionen anstelle herkömmlicher Außenspiegel unterstützt den Fahrer durch deutlich verbesserte Rundumsicht und verbessert die Aerodynamik. Der Active Drive Assist eröffnet durch die Zusammenarbeit von Assistenz­systemen den Weg zum automatisierten Fahren.

Die neue aktive Spurführung greift im Bedarfsfall mit korrigierenden Lenkbewegungen ein. Der neue Active Brake Assist 5 kann bei Gefahr für Fußgänger nun auch mit einer Vollbremsung reagieren. Wesentlicher Bestandteil der Assistenzsysteme des neuen Actros ist der bereits vor zwei Jahren als Weltpremiere erfolgreich eingeführte Abbiege-Assistent.

Die Vorstellung des neuen Flaggschiffs auf der IAA Nutzfahrzeuge 2018 in Hannover feierte Mercedes-Benz auch mit dem auf 400 Exemplare limitierten Sondermodell „Edition 1“, dessen zahlreiche Extras ein Maximum an Komfort und Sicherheit für den Fahrer bringen. Hinzu kommen ausgewählte Designelemente, die dem Fahrzeug einen hohen Wiedererkennungswert verleihen.

Die „Edition 1“ verfügt über eine herausragende Sicherheitsausstattung mit MirrorCam und Active Brake Assist 5. Auch der Active Drive Assist, der teilautomatisiertes Fahren ermöglicht, kann hier nochmal spürbar einen Beitrag leisten. Das weiterentwickelte Predictive Powertrain Control spart nicht nur deutlich Kraftstoff, sondern entlastet den Fahrer jetzt auch auf Überlandstrecken. Und wie beim Serienfahrzeug bringt das neue, intuitiv bedienbare Multimedia Cockpit innovative Funktionalitäten ins Fahrerhaus.

Innen wie außen sorgen umfangreiche Sonderausstattungen für einen hohen Wiedererkennungswert. Zum Beispiel das „Edition 1“ Logo in der Sonnen­blende und unter dem Typenschild. Oder die vier zusätzlichen LED-Fernschein­werfer sowie die exklusive Lackierung von Wartungsklappe und Vorbau­klappe. Zum Lieferumfang gehören außerdem der beleuchtete Mercedes-Benz Stern mit schwarzer Blende und sechs Ziergitterapplikationen, während der Scheinwerferkranz abgedunkelt ist. Die MirrorCam in Chrom ersetzt wahlweise die herkömmlichen Außenspiegel, die ebenfalls bei der „Edition 1“ lieferbar sind.

Von der Seite auffällig sind die Edelstahl-Einstiegsstufen. Bei Sattelzugmaschinen verzieren Edelstahl-Kiemen die Seitenverkleidung. Die Hinterachskappen bzw. Hinterachstöpfe sind ebenfalls in Edelstahl mit Radmutterschutzkappen VA+HA ausgeführt.

Beim Einsteigen fallen die Türgriffe in Leder mit kontrastierender Sticknaht, das Lederlenkrad, das Schwarzleder-Cockpit sowie die exklusiven Fußmatten auf. Der Blick nach oben zeigt die Dachluke mit Ambientebeleuchtung in acht Farben. Das obere Bett wird inklusive Bettbezug geliefert und ist bei Sattel­zugmaschinen rekordverdächtige 900 mm breit. Ein Rundumvorhang – innen mandelbeige, außen schwarz – sorgt stilsicher für Privatsphäre. Genau wie der Vorhang mit Mercedes-Benz Stern quer vor dem Bett. Auf der Beifahrerseite dokumentiert ein weiteres „Edition 1“ Logo aus poliertem und gebürstetem Aluminium die Seriennummer aus den 400 Fahrzeugen.

Product Experience: v.l.n.r.: Wilfried Porth, im Vorstand der Daimler AG, Till Oberwoerder, Leiter Daimler Buses, Martin Daum, verantwortlich für Daimler Trucks & Buses und Stefan Buchner, Mitglied des Bereichsvorstandes Daimler Trucks und Leiter Mercedes-Benz Lkw.

Die „Edition 1“ unterstreicht durch ihr einzigartiges Design die Führungs­position des neuen Actros im Wettbewerb. Sie wird für alle 2- und 3-Achser des neuen Actros mit GigaSpace- und BigSpace-Fahrerhaus als Links- und Rechtslenker angeboten. Die Fahrerhauslackierung ist frei wählbar und kann an die jeweiligen Firmenfarben der Kunden angepasst werden. 

INTERAKTIV:
https://www.nfz-messe.com/lkw-der-neue-mercedes-benz-actros-im-videoportrait-1650.html

Fotos: Daimler

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung