Werbung
Werbung
Werbung

Neue Autobahn in Bayern und Ostwestfalen fertiggestellt

Auf der A94 und der A33 wurden bestehende Lücken geschlossen.

Die A94 ist nun durchgehend auf einer Länge von 96 km zwischen München und Burghausen befahrbar. (Foto: Pixabay/Wikimedialmages)
Die A94 ist nun durchgehend auf einer Länge von 96 km zwischen München und Burghausen befahrbar. (Foto: Pixabay/Wikimedialmages)
Werbung
Werbung
Julian Kral
(erschienen bei busplaner von Claus Bünnagel)

Ende September wurde in Bayern auf der A94 (München–Passau) die 33 km lange Lücke zwischen Pastetten und Heldenstein geschlossen. Damit ist diese Autobahn nun durchgehend auf einer Länge von 96 km zwischen München und Burghausen befahrbar. Die langfristigen Planungen sehen vor, die A94 um weitere 50 km bis Pocking bei Passau (Anschluss A3) zu verlängern. Konkrete Termine gibt es aber noch nicht. 

Lückenschluss auf der A33

In Ostwestfalen wird voraussichtlich am 18. November das letzte noch fehlende, 9 km lange Teilstück der A33 (Osnabrück–Bielefeld) zwischen Borgolzhausen und Halle für den Verkehr freigegeben. Die 55 km lange Verbindung zwischen der A 30 bei Osnabrück und der A2 bei Bielefeld ist damit komplett.

Weitere Infos über Autobahneröffnungensind auf der Seite des ADAC abrufbar.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung