Nfz-Zulieferer: Auszeichnung für SAF-Holland

Die SAF-Holland Group, Zulieferer von Sattelkupplungen, hat für ihre Standorte Singen (Deutschland) und Woodstock (Kanada) für das Jahr 2019 zum wiederholten Male den „10 PPM Quality Award“ des US-amerikanischen Lkw-Herstellers Paccar (Kenworth, Peterbilt, DAF) erhalten. Mit diesem Qualitätssiegel werden Zulieferer ausgezeichnet, die eine Fehlerquote von zehn oder weniger pro eine Million Teile erreicht haben.

Foto: SAF-Holland Group
Foto: SAF-Holland Group
Torsten Buchholz
(erschienen bei Transport von Torsten Buchholz)

SAF-Holland erhält die Auszeichnung, die jährlich verliehen wird, für den Standort Singen zum sechsten Mal in Folge und für den Standort Woodstock zum vierten Mal in Folge entgegen. Dazu Alexander Geis, CEO der SAF-Holland Group:

„Besonders freut mich, dass wir diese Auszeichnung als einziger Hersteller von Sattelkupplungen in Europa erhalten haben. Die wiederholte Auszeichnung bestätigt unser Leistungsversprechen in Bezug auf Qualität, Liefertreue und Service und unseren nachhaltigen Anspruch, die Erwartungen unseres Kunden PACCAR tagtäglich zu erfüllen und zu übertreffen. Dies ist vor allem das Resultat des hohen Engagements unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Neben dem Qualitätsstandard 10 PPM müssen die Zulieferer anspruchsvolle Vorgaben in Bezug auf die Lieferleistung, die Gewährleistungsbetreuung und kontinuierliche Verbesserungen erfüllen. Das Werk in Singen liefert seit 2005 Sattelkupplungen an DAF Trucks in den Niederlanden und Belgien, das Werk in Woodstock beliefert seit über 40 Jahren die PACCAR-Marken Kenworth und Peterbilt in Nordamerika.

Printer Friendly, PDF & Email