Optimaler Grip auf Schnee und Schotter

Continental hat einen Winter-Spezialreifen für Lkw auf den Markt gebracht, der speziell für den Gütertransport unter winterlichen Bedingungen sowie den Holztransport und den Einsatz im Bergbau und auf Baustellen entwickelt wurde

Optimaler Grip auf Schnee und Schotter
Optimaler Grip auf Schnee und Schotter
Redaktion (allg.)

Im Hinterkopf hatten die Entwickler die harten Winterbedingungen in den skandinavischen Ländern sowie die Berggebiete mit schneebedeckten Straßen in Mittel- und Osteuropa. Hier muss ein Reifen robust und widerstandsfähig gegen Steinschäden sein. Laut Hersteller bietet der neue Conti Scandinavia HS3 ED – ED steht für „extra durable” gleich extra langlebig – einen hohen Grip abseits der Straße im Geländebetrieb, auf Waldboden und Schotter. Das Reifenprofil enthält abgeschrägte Blöcke für eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Steinschäden, Zickzackrillen für eine hohe Traktion auf winterlichen Strecken und besseren Auswurf von Schlamm oder Schnee sowie sinusförmige Lamellen für optimalen Grip bei Nässe und auf Schnee.  


Wir fahren für die Forstindustrie in Nordschweden. Im Winter haben wir mitunter minus 40 Grad Celsius, im Sommer plus 30 Grad Celsius und dazwischen Schneeschmelze, Nebel und Regen. Wir legen sehr viel Wert darauf, dass ein Reifen mit scharfen Steinen und Ästen zurechtkommt, die sich auf vereisten Straßen festsetzen.
Per Johansson, Head of Fleet bei Pohjanen & Ström in Piteå, Schweden

Foto: Continental

Printer Friendly, PDF & Email