Shell weiht LNG Tankstelle am Autohof ein

Shell Deutschland hat ihre zweite LNG-Station in Lehre an der Autobahn A2 eingeweiht.

Shell weiht LNG Tankstelle am Autohof ein
Shell weiht LNG Tankstelle am Autohof ein
Redaktion (allg.)

Der Shell Autohof befindet sich an der wichtigsten Ost-West-Verbindung Deutschlands und ist die erste öffentliche LNG-Station in Niedersachsen.
Flüssigerdgas (Liquefied Natural Gas/LNG) ist eine klare, farblose und ungiftige Flüssigkeit, die sich bildet, wenn Erdgas auf -162°C gekühlt wird. Als Fahrzeugkraftstoff kann LNG aufgrund seines geringeren CO2-Fußabdrucks und der deutlich reduzierten Stickoxid-, Schwefel- und Partikelemissionen im Vergleich zu Diesel eine wichtige Rolle bei der Erreichung energie- und klimapolitischer Ziele in Deutschland und Europa spielen.

Darüber hinaus sind Fahrzeuge, die mit LNG betrieben werden, leiser als die entsprechenden Dieselfahrzeuge. Eine Beimischung von Bio-LNG auf Basis von Biomethan, das wiederum aus organischen Abfällen oder erneuerbaren Energien gewonnen wird, kann den Kraftstoff komplett CO2-neutral machen.  

Mit unseren LNG-Stationen sowie staatlicher Unterstützung in Form von Mautgebührenbefreiung und Kaufanreizen haben Kunden nun eine echte Wahl, LNG als kommerziell tragfähigen Kraftstoff für den Schwerlastverkehr zu verwenden, ohne Wert- oder Leistungseinbußen einzugehen.
Jan Toschka, General Manager Shell Retail für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Foto: Shell

Printer Friendly, PDF & Email