Sicher in der Mulde

Schwere Coils zu transportieren, ist gar nicht so trivial. Für seinen Kunden Move Intermodal hat Kässbohrer jetzt eine Coil-Wechselbrücke entwickelt, mit der sich auch schwere Coils leichter huckepack nehmen lassen.

Sicher in der Mulde
Sicher in der Mulde
Redaktion (allg.)

Wer so einen Coil, also eine riesige Rollen aus Stahldraht mal aus der Nähe gesehen hat, kann sich vorstellen, dass es kein Leichtes ist, diesen zu verladen und zu transportieren. So ein Coil kann bis zu 45 Tonnen schwer sein. Den Anstoß für die Neuentwicklung von Kässbohrer gab das belgische Logistikunternehmen Move Intermodal, das nach einer effizienteren Lösung suchte, um Coils zu transportieren. Luc Driessen, CEO von Move Intermodal, betont, wie wichtig der Nachhaltigkeitsaspekt für sein Unternehmen ist: „Als Move Intermodal konzentrieren wir uns auf intermodalen Transport, der die Umweltbelastung und den Energieverbrauch senkt.“ Das Problem bisher: Regelmäßig wurden schwere Coils mit Hilfe von 25-Fuß-Wechselbrücken auf den Zug verladen. Diese Wechselbrücken verursachten jedoch bei der Rückfracht Verluste durch unzureichende Innenhöhe und Laderaumlänge.“

Ein Partner, der ein innovatives Fahrzeug entwickeln konnte, wurde gesucht und fand sich mit Kässbohrer, der bereits eine große Palette an Lösungen für den intermodalen Transport bietet. Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Logistik Provider und dem Hersteller von Aufliegern und Chassis: der leichte Coil-Wechselbehälter mit 45-Fuß namens K. SWAU CC.

Die Wechselbrücke ist trotz des Eigengewichts von 4.500 kg extrem robust. Mit Hilfe der Wände in den Coilmulden ist es möglich, schwere Coils ohne den Einsatz von Rungen zu transportieren, was Zeit spart. Innen gibt es jeweils drei 2.150 mm lange Coilmulden für Coils mit 900 bis 2.000 mm Coildurchmesser.
Anliegen von Kässbohrer ist es, die Aufliegertechnologie gemeinsam mit seinen Kunden voranzutreiben. Move Intermodal ist mit dem innovativen Produkt zufrieden. Der Anbieter von intermodalen Transporten hat seinen Fuhrpark um ganze 100 Stück der neuen Kässbohrer Coil- Wechselbrücken erweitert. 

Fotos: Kässbohrer

Printer Friendly, PDF & Email