Tesla plant autonomes Taxi-Netzwerk

Der amerikanische E-Auto-Pionier geht mit einem Netzwerk-Modell in die Offensive, um endlich in die schwarzen Zahlen zu fahren. Dabei sollen Besitzer ihre Autos für autonome Fahrdienste zur Verfügung stellen.

Dienstfahrt nach Dienstschluss: Tesla-Eigner sollen ihr Fahrzeug künftig für autonome Fahrdienste zur Verfügung stellen können, visioniert Elon Musk. | Foto: Tesla
Dienstfahrt nach Dienstschluss: Tesla-Eigner sollen ihr Fahrzeug künftig für autonome Fahrdienste zur Verfügung stellen können, visioniert Elon Musk. | Foto: Tesla
Julian Kral
von Johannes Reichel, VISION mobility

Der kalifornische Elektroautohersteller Tesla hat in seinem Bemühen um Rentabilität ein neues Geschäftsmodell angekündigt, bei dem die Fahrzeugbesitzer ihre Autos für autonom agierende Mobilitätsdienste zur Verfügung stellen können. Im sogenannten "Tesla-Network" soll es Fahrzeugeignern auf Wunsch möglich sein, gerade nicht benötigte Fahrzeuge ein ein autonomes Taxi-Dienst-Netz einzusteuern, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. CEO Elon Musk verspricht Nutzern des "Taxi-Modus" Einnahmen von im Schnitt 27.000 Euro pro Jahr, damit 70 bis 75 Prozent der Einnahmen für den Fahrdienst. Inklusive des Taxi-Modus läge der Wert eines Tesla damit bei rund 175.000 Euro, kalkuliert Musk weiter.

Alle neueren Modelle inklusive des Tesla 3 mit 5.200 Euro teurem Autopilot-Paket sollen bald die nötige Hardware für autonomes Fahren an Bord haben, ältere Modelle ließen sich nachrüsten mit dem neu entwickelten "Supercomputer", der einen Radar, acht Kameras und zwölf Ultraschallsensoren steuert und deren Informationen verarbeitet. Teure und komplexere Lidar-Systeme hält Musk für überflüssig und unnötig, das hauseigene System selbst bei Schnee und Nebel für ausreichend. Wettbewerber wie BMW halten selbst für Level-3-Fahrten auf der Autobahn redundante Systeme aus Lidar, Kamera und Radar für unabdingbar. Unklar ist, wann und ob Tesla mit seinem "Taxi-Network" starten dürfte, vor allem in Europa ist die rechtliche Situation ungeklärt.  

Printer Friendly, PDF & Email