Truck-Grand-Prix: Hermes House Band ist zurück am Nürburgring

Musikprogramm steht: Hermes House Band ist zurück am Nürburgring. Auch in diesem Jahr dürfen sich die Fans des Int. ADAC Truck-Grand-Prix wieder auf viel Abwechslung auf der großen Open-Air-Bühne in der Müllenbachschleife freuen.

Hermes House Band ist zurück am Nürburgring. Foto: ADAC Mittelrhein.
Hermes House Band ist zurück am Nürburgring. Foto: ADAC Mittelrhein.
Bert Brandenburg

Wie gewohnt ist der Samstagabend etwas countrylastiger. Am Freitag feiert Jill Fisher ihre Premiere in der Müllenbachschleife und mit der Hermes House Band und Boppin‘ B stehen zwei dem Publikum bereits bestens bekannte Bands auf der Bühne. Im Roadhouse wird die Lewinsky Coverband unterdessen mit ihren kultigen Interpretationen von Nenas „Leuchtturm“ oder Enrique Iglesias „Hero“ wieder für Furore sorgen.

Auf vielfachen Wunsch der Fans wird auch Danny June Smith auf die Bühne des Int. ADAC Truck-Grand-Prix zurückkehren und das Truck-Rock-Open-Air-Festival am Samstag eröffnen. Die niederländische Band „Music Road Pilots“ kommt mit einer der besten Pedal Steel Gitarristinnen der Welt, Sarah Jory, im Gepäck an den Nürburgring. Komplettiert wird das Programm am Samstag durch Tom Astor und die TRUCK DRIVIN' MEN. Im Roadhouse gibt es dann die besten Sounds von der Crazy Crocodile Band auf die Ohren.

Weitere Infos zum Truck-Rock-Open-Air-Festival

Printer Friendly, PDF & Email