Volkswagen Nutzfahrzeuge: Anreize für Käufer und Händler

 Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet derzeit attraktive Finanzierungs- und Leasingraten, einen beitragsfreien Ratenschutz sowie weitere vergünstigte Angebote, um den Neustart nach der Corona-Krise für Kunden und Händler zu erleichtern.

Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge stehen vier Baureihen zur Wahl | Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge
Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge stehen vier Baureihen zur Wahl | Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge
Torsten Buchholz

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) bietet Großkunden, gewerblichen Einzel- und Privatkunden, die aktuell einen Caddy, T6.1, Crafter oder Amarok kaufen, finanzieren oder leasen, derzeit attraktive Konditionen.  Dazu VWN-Vertriebsvorstand Heinz-Jürgen Löw:

„Als Hersteller wollen wir den Neuwagenkauf erleichtern und so die Konjunktur ankurbeln. Das ist unser eigenes Förderprogramm – für Händler und Kunden. Wir setzen auf niedrigste Finanzierungs- und Leasingraten, vergünstigte Werkstattpakete für Wartung und Inspektion sowie auf Absicherungen für einzelne Kundengruppen. Mit diesen Maßnahmen wollen wir für einen befristeten Zeitraum den Neustart im Handel unterstützen."

Im Aktionszeit-Zeitraum gilt vom 1. Mai bis 31. Juli 2020. Zu den Angeboten zählt unter anderem eine 0,99-Prozent Finanzierung für Amarok, Caddy, T6.1 und Crafter für gewerbliche und private Einzelkunden – und eine Null-Prozent- Finanzierung für den Caddy Life. Ausgenommen sind Caddy DU (Life), Grand California, eCrafter, Modelle mit ABTe-Antrieb und Flottenfahrzeuge.

Des Weiteren gibt es laut Volkswagen Nutzfahrzeuge attraktive Leasingraten, so beispielsweise für den T6.1 Commerce und Crafter sowie andere Modelle.

Als weiteren Anreiz bietet der Nutzfahrzeughersteller günstige Wartungsprodukte: Wartung und Inspektion ab 9,99 Euro für private und gewerbliche Einzelkunden sowie Wartung und Verschleiß mit bis zu 50 Prozent Preisvorteil gegenüber dem Normaltarif. Die Wartung (Inspektion-Service) erfolgt laut Serviceplan einschließlich Ölwechsel, Schmierstoffen und Dichtungen. Zum Leistungsumfaag zählen zudem Verschleißreparaturen (sämtliche Werkstattleistungen, die bei sachgemäßem Gebrauch des Fahrzeuges infolge von Verschleiß erforderlich werden), Abschleppkosten vom Schadensort bis zum nächsten Volkswagenpartner, Gebühren für die HU (inklusive AU), eine begrenzte Kostenübernahme für die Bereitstellung von Ersatzmobilität durch den Handelspartner sowie UVV-Prüfung gemäß § 57 DGUV Vorschrift 70 (ehemals BGV D29).

Privatkunden, die sich für ein Volkswagen-Nutzfahrzeug entscheiden, erhalten zum Leasing- oder zum Finanzierungvertrag mit der Volkswagen Bank und Volkswagen Leasing den Ratenschutz bei Arbeitslosigkeit beitragsfrei mit dazu. Gewerbliche Einzelkunden erhalten den Ratenschutz bei Geschäftsaufgabe aus wirtschaftlichem Grund.

Gerrit Starke, Leiter Vertrieb Deutschland bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, erklärt:

„Wir wissen, dass die Corona-Krise unseren Händlern und allen bei ihnen Beschäftigten im Verkauf und Service in den vergangenen, turbulenten Wochen sehr viel abverlangt hat. Ich danke allen diesen Menschen für ihren unermüdlichen Einsatz und dafür, dass sie an der Seite unserer Kunden waren und den Betrieb aufrechterhalten haben."

Printer Friendly, PDF & Email