Volvo: Mit 180er Limit auf Nummer sicher

Der schwedische Automobilhersteller Volvo Cars hat einen neuen Kurvenassistent vorgestellt. Dieser ist ab sofort erhältlich und soll durch eine adaptive Geschwindigkeitsregelung das zu schnelle Durchfahren von Kurven verhindern. Das System ist in allen Modellen der Volvo 60er und 90er-Familie mit teilautomatisierten Fahrerassistenzsystem Pilot Assist an Bord. Bei den Fahrzeugen der Volvo 90er Familie ist Pilot Assist serienmäßig, bei den Volvo 60er Modellen optional.

Tempo rausgenommen: Volvo führt einen Kurvenassistenten ein und beschränkt die Höchstgeschwindigkeit ab sofort auf 180 km/h. | Foto: Volvo
Tempo rausgenommen: Volvo führt einen Kurvenassistenten ein und beschränkt die Höchstgeschwindigkeit ab sofort auf 180 km/h. | Foto: Volvo
Torsten Buchholz
(erschienen bei VISION mobility von Johannes Reichel)

Der Curve Speed Assist (CSA) ergänzt die Fahrfunktionen der adaptiven Geschwindigkeitsregelung und des Pilot Assist Systems und soll in der Lage sein, das Tempo vor scharfen Kurven selbstständig zu senken, wenn die eingestellte Geschwindigkeit als zu hoch eingestuft wird. Das System nutzt dafür die Kartendaten des Sensus Navigationssystems. Nach dem Durchfahren der Kurve wird das Fahrzeug wieder auf den voreingestellten km/h-Wert beschleunigt.

Per Gaspedal "überstimmbar"

Standardmäßig ist eine komfortable Abstimmung eingestellt, mit der Option „Dynamisch“ soll das Fahrzeug die Kurven etwas "sportlicher" absolvieren und beim Verlassen der Kurve etwas stärker beschleunigen. Der Curve Speed Assistent muss im Sensus System des Fahrzeugs ergänzend zur adaptiven Geschwindigkeitsregelung oder zur Funktion Pilot Assist angewählt werden. Durch Gasgeben oder Bremsen könne sie aber jederzeit vom Fahrer überstimmt werden. Seit dem Modelljahr 2020 ist die Funktion Curve Speed Assist für alle Fahrzeuge der SPA Plattform mit Sensus Navigationssystem und Pilot Assist verfügbar.

Freiwillige Selbstbeschränkung: 180 km/h sind schnell genug

Außerdem verweist der Hersteller darauf, dass mit der jetzt beginnenden Produktion der Fahrzeuge des Modelljahres 2021 alle neuen Modelle bei einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h abgesichert seien. Damit will man der laut Anbieter häufigsten Unfallursach überhöhte Geschwindigkeit begegnen. Darüber hinaus können die Fahrer der Marke mit dem serienmäßigen Care Key selbstständig sogar die Höchstgeschwindigkeit weiter heruntersetzen, wenn sie ihr Fahrzeug beispielsweise an Familienmitglieder, Freunde und allen voran Fahranfänger verleihen.

Printer Friendly, PDF & Email