Werbung
Werbung
Werbung

Wir sind die echten Trucker

1870 gründete der Autodidakt und Visionär Benjamin Franklin Goodrich die allererste nordamerikanische Reifenfabrik in Akron, Ohio. Schon damals galt Leistung als zentrales Anliegen der Marke. Aus diesem Grund richtete sein Sohn Charles Cross Goodrich später das erste Reifen-Forschungszentrum in den USA ein. 

Wir sind die echten Trucker. Foto: BF Goodrich
Wir sind die echten Trucker. Foto: BF Goodrich
Werbung
Werbung
Bert Brandenburg

Seit ihrer Gründung zeichnet sich die Marke BFGoodrich durch ihren Pioniergeist und ihren Wunsch aus, die Grenzen ihrer Performance immer weiter nach hinten zu verschieben. Mit dieser Einstellung wurden bedeutende Fortschritte in der Reifentechnik erzielt. Sie bildet den roten Faden einer legendären Erfolgsstory, die von Siegen, Premieren und Events berichtet und die Entwicklung des Reifens entscheidend geprägt hat.

Die Geschichte von BFGoodrich Tires beginnt mit Dr. Benjamin Franklin Goodrich, einem Unternehmer, Autodidakten und Visionär. Er hatte 1870 eine Gesellschaft gegründet, die im Reifensektor weltweit zu einer der besten und bekanntesten Marken wurde. Das auf Challenges und Erfolgen beruhende Erbe von BFGoodrich gibt dem Unternehmen heute die Möglichkeit, den Alltag zahlreicher Fahrer auf der ganzen Welt zu verbessern und dafür zu sorgen, dass Fahren an sich immer sicherer und bequemer wird. Tausende von Goodrich-Mitarbeitern lassen ihre Ideen und ihr Erfindungsvermögen in die Entwicklung neuer, immer leistungsfähigerer Produkte einfließen, die einen ganzen Wirtschaftszweig beleben.

Bei BFGoodrich werden Reifen für Fahrer hergestellt, die sie maximal nutzen und darüber hinaus Fahrspaß haben. Die Reifen werden von fahrbegeisterten Fachleuten entwickelt, die ihr Wochenende damit verbringen, steinige Straßen zu bewältigen oder ihre Reifen auf den Rennstrecken heiß zu fahren. Ihr Know-how wurde in allen Rennen, an denen die Marke teilnahm, vom Tarmac auf der Sebring-Rennstrecke bis zu den staubigen, schwer befahrbaren Routen von La Baja, durch Siege bestätigt. Sie sind das Rad im Getriebe, das den Transfer der Rennwagentechnologie auf seriengefertigte Wagen ermöglicht.

Das Leben auf der Straße ist hart. Lange und wechselnde Arbeitszeiten, schwierige Straßenverhältnisse, anspruchsvolle Kunden... All das ist das täglich Brot der Trucker. Jetzt aber kommt Verstärkung: BFGoodrich Reifen für Lkws und Busse kommen auch nach Europa. Seit 1914 haben BFGoodrich Reifen ihre Leistungsfähigkeit bereits in Rennen und Rallyes auf den schwierigsten Strecken der Welt bewiesen. Von Dakar über Baja 1000 bis hin zur Cross Country Rally-WM haben sie im Laufe der Zeit zahlreiche Siege und Trophäen nach Hause gefahren. Lkw-Fahrer aller Länder vertrauen auf ihre Robustheit. Ganz gleich, ob auf Lang- oder Kurzstrecken unterwegs oder im Stadtverkehr. 

Blue Sky Hauling - gibt es hierfür keine Übersetzung?
Scherzfrage: Lieber freie Fahrt oder festgefahren sein? Die Antwort ist einfach - BFGoodrich Reifen arbeiten hart, bringen den Lastwagen viele Kilometer weit und bieten ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis!

Alles bestens im Grip
Keine Angst, zu viel aufzuladen! Im europäischen Hoch- und Tiefbau wartet jede Menge Arbeit, die Zeit drängt, da kann sich niemand eine Panne leisten. Robuste Reifen, die auf Sand und Steinen ebenso viel Grip beweisen wie auf Asphalt.

Schnell durchkommen
Kurze Frage: Wie groß ist der Sicherheitsabstand bei Regen? Wenn der KEP-Fahrer gefühlte tausend Pakete auszuliefern oder abzuholen hat, ist das eine hohe Belastung. BFGoodrich ist zuverlässig, belastbar und zäh wie ein Trucker - und damit immer einsatzbereit.

Keine Zeit für Ausfallzeiten
Woher kam nur plötzlich dieser Fahrradfahrer?! Busreifen von BFGoodrich sind die Helfer bei der Aufgabe, die Fahrgäste sicher und pünktlich zu ihrer Haltestelle zu bringen. Der eingebaute RFiD-Chip gibt mit seiner speziellen Software Bescheid, sobald die nächste Wartung ansteht. 

Reisen durch Zeit und Raum
Auf welcher Autobahn sind Sie am liebsten unterwegs? BFGoodrich Reifen für Reisebusse begleiten die Gäste im Bus besonders leise. Die Gäste lassen sich vom gedämpften Rollgeräusch dankbar in den Schlaf wiegen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung