Werbung
Werbung
Werbung

Zweite Chance für gebrauchte Reifen: Hankook erweitert Portfolio

Der Reifenhersteller zeigte zur transport logistic die Marke Alphatread für runderneuerte Reifen, auch die Allwetter-Linie SmartFlex stand im Fokus.

Manfred Zoni, Hankooks Lkw-Vertriebsdirektor für die deutschsprachigen Märkte, präsentierte die SmartFlex-Neuzugänge auf der transport logistic. | Foto: PROFI Werkstatt
Manfred Zoni, Hankooks Lkw-Vertriebsdirektor für die deutschsprachigen Märkte, präsentierte die SmartFlex-Neuzugänge auf der transport logistic. | Foto: PROFI Werkstatt
Werbung
Werbung
Julian Kral
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Martin Schachtner)

Auf dem transport logistic-Messestand zeigte Hankook Wissenswertes zur Runderneuerungslinie Alphatread. Mit dem Marktstart in Deutschland möchte der Hersteller gebrauchten Reifen in Kundenhand ein "zweites Leben" einhauchen. Auf diese Weise stellt die deutsche Tochtergesellschaft den Flotten Kostenersparnis sowie nachhaltige Unternehmensführung in Aussicht. Durch die Übernahme von Reifen Müller im vergangenen Jahr verfügt Hankook auch hierzulande über Kompetenzen in der Heißrunderneuerung, erklärte ein Unternehmenssprecher.

Neuigkeiten gibt es auch im Bereich der Allwetter-Linie SmartFlex: Sowohl der SmartFlex AH31 für die Lenkachse als auch der SmartFlex DH31 für die Antriebsachsen verfügen über eine M+S Kennung und das Schneeflocken (3PMSF)-Symbol, sodass auch bei winterlichen Straßenverhältnissen gutes Traktionsvermögen gewährleistet sei, hieß es. Der Hankook SmartFlex DH31 besitzt den Angaben zufolge über ein Sechs-Rippen-Profil mit speziellen Sechs-winkligen Profilblöcken, welches für ein gleichmäßigeres Verschleißverhalten und damit für eine höhere Reifenlebensdauer sorgen soll. Komplettiert werde die SmartFlex Allwetter-Reifenlinie durch den Trailerreifen SmartFlex TH31.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung