Werbung
Werbung
Werbung

Unterwegs auf der Autobahn

Aktuelle Ausgabe

Schmerzhafte CO2-Grenzwerte für Lkw

Die EU will die Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Lastwagen bis zum Jahr 2030 deutlich und schmerzhaft verschärfen. Das sorgt für gewaltigen Aufruhr und Empörung in der Branche. Die Hersteller und die Zulieferindustrie sehen sich so langsam in ihrer Existenz bedroht. Und das nur, weil es der EU bei der Minderung der CO2-Werte zu langsam geht. Deshalb haben die EU-Länder die CO2-Werte bereits für die Autos bis 2030 um 35 Prozent gesenkt. Und die umtriebigen Beamte fragten sich dann, warum ist so eine Minderung nicht auch bei den Trucks möglich?

Der Transportverkehr wächst und wächst und das meiste davon rollt über die Autobahnen und Landstraßen. Trotzdem sind die Trucks gerade mal für fünf Prozent des CO2-Ausstoßes verantwortlich. Und dank der enormen Leistungen der Hersteller in der Motorentechnik fährt der einzelne Lastwagen immer sparsamer.

Werbung
Werbung
Werbung

Charakteristik

Unterwegs auf der Autobahn

Unterwegs auf der Autobahn ist eine Zeitung im Tabloidformat, die im Direktvertrieb direkt am Point of Sale „Autohof“ in einem Display präsentiert wird.

Redaktionelle Beiträge rund um Autohöfe, Reisen und Rasten, Gastronomie, Unterhaltung, Politik, Sicherheit, Premiumparken, E-Mobility, Maut, Fitness, Outdoor und vieles mehr spielen neben Unterhaltung für unterwegs eine große Rolle bei der Aufbereitung der Inhalte.

Redaktion

Bert Brandenburg
Chefredakteur (V.i.S.d.P)
T: +49 89 323 91 - 200
Julian Kral
Volontär
T: +49 89 32391 443

Abonnements

Jahres-Abonnement

Jetzt auch als ABO im Huss-Shop verfügbar

Werbung