Werbung
Werbung
Werbung

Unterwegs auf der Autobahn

Aktuelle Ausgabe

Masterplan fürs Autoland

Der Ausbau und die Entwicklung der Elektromobilität wurden sehr lange ignoriert, zum Teil belächelt, von einigen sogar verteufelt und verspottet und auch fast verschlafen.

Bundesregierung und Autobranche haben nun einen schönen „Masterplan“ für mehr Ladesäulen vereinbart. Dieser Plan soll die Lade-Infrastruktur ausbauen.

Derzeit gibt es laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) etwa 16.000 Ladepunkte. Bis zum Jahr 2030 sollen dann sieben bis 10 Millionen E-Fahrzeuge auf der Straße sein, sagt der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes.

Der aktuelle Bestand an reinen Elektro-Pkw in Deutschland liegt laut KBA bei knapp über 80.000 Einheiten, Hybrid-Pkw bei rund 340.000 Autos. Bei einem Gesamt Fahrzeugbestand von über 47 Millionen Pkw ist das ausbaufähig. Und wie sieht es in der Realität mit den Klimazielen aus?

Werbung
Werbung

Charakteristik

Unterwegs auf der Autobahn

Unterwegs auf der Autobahn ist eine Zeitung im Tabloidformat, die im Direktvertrieb direkt am Point of Sale „Autohof“ in einem Display präsentiert wird.

Redaktionelle Beiträge rund um Autohöfe, Reisen und Rasten, Gastronomie, Unterhaltung, Politik, Sicherheit, Premiumparken, E-Mobility, Maut, Fitness, Outdoor und vieles mehr spielen neben Unterhaltung für unterwegs eine große Rolle bei der Aufbereitung der Inhalte.

Redaktion

Bert Brandenburg
Chefredakteur (V.i.S.d.P)
T: +49 89 323 91 - 200
Julian Kral
Volontär
T: +49 89 32391 443

Abonnements

Jahres-Abonnement

Jetzt auch als ABO im Huss-Shop verfügbar

Newsletter

Die unverzichtbare Lektüre jeden Donnerstag: der Unterwegs auf der Autobahn-Newsletter.

Werbung